Florian Sander ist Leistungspflüger. Ein sehr guter sogar. Er ist einer der 2 Deutschen, die sich für die Weltmeisterschaft im September qualifiziert haben. Und bis dahin gibt es noch viel zu tun.

Wettpflügertagebuch: Auf dem Weg zur WM

Florian Sander ist Leistungspflüger. Ein sehr guter sogar. Er ist einer der 2 Deutschen, die sich für die Weltmeisterschaft im September qualifiziert haben. Und bis dahin gibt es noch viel zu tun.

Florian Sander ist LeiLeistungspflüger Florian bloggt auf Hofheld.de für Dich von seinem Weg zur WM 2018.stungspflüger. Ein sehr guter sogar. Er ist einer der 2 Deutschen, die sich für die Weltmeisterschaft im September qualifiziert haben. Und bis dahin gibt es noch viel zu tun.

Leistungspflüger Florian bloggt für Dich von seinem Weg zur WM 2018.

Hallo zusammen,

ich bin Florian Sander, bin 27 Jahre alt und komme aus Bötersen im schönen Niedersachsen. Weshalb ich hier für euch schreibe? Ich bin einer der 2 deutschen Teilnehmer bei der Weltmeisterschaft im Leistungspflügen am 1. & 2. September 2018 auf dem Hofgut Einsiedel in Kirchentellinsfurt bei Tübingen (Baden-Württemberg).

Florian Sander ist Leistungspflüger. Ein sehr guter sogar. Er ist einer der 2 Deutschen, die sich für die Weltmeisterschaft im September qualifiziert haben. Und bis dahin gibt es noch viel zu tun.

Mit meinen Teilnahmen an den Wettbewerben des Leistungspflügens möchte ich vor allem diesen Menschen zeigen, dass Landwirtschaft mehr ist, als sie denken. Foto: Fischer

Leistungs-Was?

Wenn man Leistungspflügen zum ersten Mal hört, dann können die wenigsten etwas damit anfangen. Traditionell gesehen ist der Pflug das am schwierigsten einzustellende Hilfsmittel zur Bodenbearbeitung in der Landwirtschaft. Im Jahr 1953 wurde die erste Deutsche Meisterschaft in der Disziplin des Leistungspflügens ins Leben gerufen, um besonders der Öffentlichkeit einen Einblick in die Landwirtschaft zu geben und zu zeigen, dass es dem Pflüger einiges an Geschick und Arbeit abfordert, um eine perfekte Furche in der vorgegebenen Zeit abzuliefern.

Florian Sander ist Leistungspflüger. Ein sehr guter sogar. Er ist einer der 2 Deutschen, die sich für die Weltmeisterschaft im September qualifiziert haben. Und bis dahin gibt es noch viel zu tun.

Das Ziel beim Leistungspflügen ist die perfekte Furche. Foto: Fischer

Das bedeutet Leistungspflügen für mich

Ich bin auf einem landwirtschaftlichen Hof groß geworden und habe dort tagtäglich mitbekommen, was es bedeutet dort mit anzupacken. Immer mehr habe ich im Alltag wahrnehmen müssen, dass viele Menschen, die keinen Bezug zur Landwirtschaft haben, diese nicht gerade im besten Licht sehen. Mit meinen Teilnahmen an den Wettbewerben des Leistungspflügens möchte ich vor allem diesen Menschen zeigen, dass Landwirtschaft mehr ist, als sie denken.

Florian Sander ist Leistungspflüger. Ein sehr guter sogar. Er ist einer der 2 Deutschen, die sich für die Weltmeisterschaft im September qualifiziert haben. Und bis dahin gibt es noch viel zu tun.

Meinen ersten Wettbewerb im Leistungspflügen bestritt ich vor 13 Jahren. Foto: Fischer

Bei diesem Hobby ist der Technik keine Grenze gesetzt. So kann ich an jeglichen Stellschrauben drehen und sogar noch gegebenenfalls einen weiteren Hydraulikzylinder zur Verstellung des Pfluges installieren. Das ist für mich auch heute – 13 Jahre nach meinem ersten Wettbewerb – noch ein wichtiger Punkt. Es gibt einfach immer etwas zu optimieren.

Florian Sander ist Leistungspflüger. Ein sehr guter sogar. Er ist einer der 2 Deutschen, die sich für die Weltmeisterschaft im September qualifiziert haben. Und bis dahin gibt es noch viel zu tun.

Damit mit die perfekte Furche gelingt, kann ich an jeglichen Stellschrauben drehen. Foto: Fischer

Außerdem freue ich mich darüber, dass man bei den Wettbewerben mit vielen Leuten ins Gespräch kommt und so auch Freundschaften, über viele Bundesländer hinweg, entstehen. Ich selbst habe meine Freundin beim Landesentscheid in Bötersen kennengelernt und heute wohne ich dort. Ich bin ihr sehr dankbar, dass sie mich seit dem Tag an unterstützt.

Florian Sander ist Leistungspflüger. Ein sehr guter sogar. Er ist einer der 2 Deutschen, die sich für die Weltmeisterschaft im September qualifiziert haben. Und bis dahin gibt es noch viel zu tun.

Traditionell gesehen ist der Pflug das am schwierigsten einzustellende Hilfsmittel zur Bodenbearbeitung in der Landwirtschaft. Foto: Fischer

Ihr wollt mehr über mich und mein verrücktes Hobby wissen? Dann folgt meinen Blogs, die von nun an regelmäßig hier zu lesen sein werden…

Bis bald,

Euer Florian

Alle Teile von Florians Leistungspflügertagebuch auf Hofheld kannst Du hier lesen.

Schreibe einen Kommentar