Friderike Tecklenburg baut sich auf den Milchviehbetrieb ihrer Eltern in Niedersachsen mit einer Käseküche ein eigenes Standbein auf. Sie nimmt dich mit auf ihre spannende Reise.

Friderike Tecklenburg

Bei Friderike dreht sich alles um Kühe, Käse und Kinder: auf dem Milchviehbetrieb ihrer Eltern führt sie liebend gerne Kinder über den Hof und baut sich mit der Direktvermarktung auch selbst ein Standbein auf. Der erste Schritt dafür – käsen in Kooperation mit einer mobilen Käserei – ist bereits getan. Bald soll die eigene Käseküche auf dem Hof gebaut werden. Bei diesem und bestimmt noch vielen weiteren Projekten nimmt sie Dich mit.

Mehr von Friderike gibts auf:

Friderikes Blogbeiträge:

Gottesdienst im Kuhstall Friderike Tecklenburg / 13. Juni 2019 - Kirche unterwegs – und diesesmal bei Friderike auf dem Futtertisch. Wie es dazu kam, was organisiert werden musste und  wie dieser besondere Gottesdienst bei der Gemeinde ankam, liest Du hier.
Der erste Schnitt Friderike Tecklenburg / 26. Mai 2019 - Wann ist der richtige Zeitpunkt, worauf achten und welche Fehler vermeiden – Friderike gewährt Einblicke in ihre Grasschnitt- und Silierabläufe bei der Grundfutterernte.
Endlich Käse aus der eigenen Käserei Friderike Tecklenburg / 21. Mai 2019 - Der lange Weg zur eigenen Käserei ist endlich geschafft. Welche Hürden sie zu meistern hatte und was nun alles in ihrem Marktwagen erhältlich ist, lest Ihr hier.
Hofheld-Bloggerin Friderike macht ihrer Meinung zur Rolle der Frau in der Landwirtschaft Luft. Sie ist traurig darüber, wieviele Vorurteile manche Menschen Landwirtinnen gegenüber haben - obwohl Frauen ihren Job genauso gut machen, wie Männer. Zwischen Trecker-Babes und Weltfrauentag Friderike Tecklenburg / 14. Mai 2019 - Hofheld-Bloggerin Friderike macht ihrer Meinung zur Rolle der Frau in der Landwirtschaft Luft. Sie ist traurig darüber, wieviele Vorurteile manche Menschen Landwirtinnen gegenüber haben – obwohl Frauen ihren Job genauso gut machen, wie Männer.
Um Betriebsblindeheiten und falschen Routinen entgegenzuwirken, hat Friderike an einem Lehrgang zum sicheren Umgang mit Rindern teilgenommen. Dabei hatdie Landwirtin wertvolle Tipps für ihren Alltag im Milchviehstall mitgenommen. Vom richtigen Umgang mit Rindern Friderike Tecklenburg / 28. Februar 2019 - Um Betriebsblindheiten und falschen Routinen entgegenzuwirken, hat Friderike an einem Lehrgang zum sicheren Umgang mit Rindern teilgenommen. Dabei hat die Landwirtin wertvolle Tipps für ihren Alltag im Milchviehstall mitgenommen.
Zurzeit bahnt sich die Blauzungenkrankheit ihren Weg durch Deutschland. Die Viruserkrankung kann für alle Wiederkäuer schnell tödlich verlaufen. Bei Friderike ist sie glücklicherweise noch nicht angekommen, doch sie macht sich Gedanken, wie sie ihre Tiere davor schützen kann. Wie wir unsere Tiere vor der Blauzungenkrankheit schützen können Friderike Tecklenburg / 13. Februar 2019 - Zurzeit bahnt sich die Blauzungenkrankheit ihren Weg durch Deutschland. Die Viruserkrankung kann für alle Wiederkäuer schnell tödlich verlaufen. Bei Friderike ist sie glücklicherweise noch nicht angekommen, doch sie macht sich Gedanken, wie sie ihre Tiere davor schützen kann.
Im Sommer hat Friderike mithilfe einer Leitlinie des KTBL untersucht, wie sauber ihre Tiere sind. Diese Untersuchung hat sie nun wiederholt um zu überprüfen, wie erfolgreich die Maßnahmen waren, die sie daraufhin ergriffen hat. Eigenkontrolle Tierwohl: das hats gebracht Friderike Tecklenburg / 5. Februar 2019 - Im Sommer hat Friderike mithilfe einer Leitlinie des KTBL untersucht, wie sauber ihre Tiere sind. Diese Untersuchung hat sie nun wiederholt um zu überprüfen, wie erfolgreich die Maßnahmen waren, die sie daraufhin ergriffen hat.
Bei Friderike im Stall stand eine Kuh Kopf: wegen einer Labmagenverlagerung musste sie operiert werden. Und damit die Tierärzte ihre Arbeit tun konnten, mussten sie die Kuh auf den Rücken legen. Warum Friderike ihre Kuh aufs Kreuz legt Friderike Tecklenburg / 22. Januar 2019 - Bei Friderike im Stall stand eine Kuh Kopf: wegen einer Labmagenverlagerung musste sie operiert werden. Und damit die Tierärzte ihre Arbeit tun konnten, mussten sie die Kuh auf den Rücken legen.
Endlich Winter - das heißt Urlaub für Friderike und ihre Familie. Doch weil die Arbeit auf dem Hof trotzdem weitergehen muss, fährt die Familie getrennt weg. Und dabei gibt es teilweise feste Traditionen. Winterzeit ist Urlaubszeit Friderike Tecklenburg / 12. Dezember 2018 - Endlich Winter – das heißt Urlaub für Friderike und ihre Familie. Doch weil die Arbeit auf dem Hof trotzdem weitergehen muss, fährt die Familie getrennt weg. Und dabei gibt es teilweise feste Traditionen.
Und wie nun füttern? Friderike Tecklenburg / 2. Oktober 2018 - Der Sommer ist zuende und auch die Futterbergung und -ernte ist vorbei. Auch Friderike muss für Ihre Herde neu Planen und steht bei der Fütterung vor besonderen Herausforderungen.