• Home
  • /
  • Allgemein
  • /
  • Tarms goes digital: Die Tarmstedter Ausstellung 2020
Damit die Tarmstedter Ausstellung 2020 coronabedingt nicht ganz ausfallen muss, haben sich die Veranstalter etwas ganz besonderes einfallen lassen. In diesem Jahr findet sie digital statt. Und ein Special Guest ist auch noch dabei.

Tarms goes digital: Die Tarmstedter Ausstellung 2020

Damit die Tarmstedter Ausstellung 2020 coronabedingt nicht ganz ausfallen muss, haben sich die Veranstalter etwas ganz besonderes einfallen lassen. In diesem Jahr findet sie digital statt. Und ein Special Guest ist auch noch dabei.

Es ist unvorstellbar – nicht nur für niedersächsische Landwirte: coronabedingt fällt die Tarmstedter Ausstellung 2020 aus. Bereits seit 70 Jahren pilgern am zweiten Juli-Wochenende all diejenigen zu dem kleinen Ort zwischen Bremen und Hamburg, die sich für Landtechnik, Landwirtschaft, ländliches Wohnen, Garten, Freizeit und Erneuerbare Energien interessieren. Aber in diesem Jahr ist alles anders. Statt über 100.000 Besucher herrscht dieses Wochenende nur gähnende Leere auf dem rund 18 ha großen Ausstellungsgelände.

Doch für alle, die sich jetzt heulend in ihre Traktorkabinen zurückziehen möchten, haben wir gute Nachrichten. Denn ganz so komplett, wie Du vielleicht denkst, fällt die Tarmstedter Ausstellung 2020 dann doch nicht aus. Sie findet nur ganz anders statt als gewohnt, nämlich digital. Mit allem drum und dran: Tarmstedter Gespräche, Neuheiten von Ausstellern und Abendprogramm. Das lässt sich sogar die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast nicht entgehen. Sie hat eine für die offizielle Eröffnung der Tarmstedte Gespräche eine Videobotschaft vorbereitet (siehe Post oben), die Du Dir unbedingt im Live-Stream auf YouTube anschauen solltest.

Das Programm der Tarmstedter Gespräche 2020 (10. Juli 2020)
  • 9 bis 9.30 Uhr: „Düngeverordnung – wie weiter im Stall und auf dem Acker?“ Mit Holger Oest (Pflanzenbauberater BezSt Bremervörder), Frerich Wilken (Fachbereich Grünland und Futterbau), Thore Cordes (Agrarausschuss der Niedersächsischen Landjugend) und Edith Kahnt-Ralle (Redakiont Land&Forst, Moderation) –> hier geht’s zum Live-Stream auf YouTube
  • 10 bis 10.45 Uhr: Eröffnungsrunde – Videobotschaft von Barbara Otte-Kinast (Niedersächsische Landwirtschaftsministerin) und Interviewrunden zum „Corona- & Digitaljahr 2020“ und „Ernte 2020“ u.a. mit Dr. Marco Mohrmann (MdL), Hermann Luttmann (Landrat und Schirmherr), Frank Holle und Dirk Gierschen (Tarmstedter Ausstellung) und Dirk Böhling (Moderation) –> hier geht’s zum Live-Stream auf YouTube
  • 11.15 bis 11.45 Uhr: „Niedersächsischer Weg, Naturschutz, Landschaftsschutz, Klimaschutz – wie sieht die Bewirtschaftung in der Zukunft aus?“ Mit Jörn Ehlers (Vizepräsident des Niedersächsischen Landvolks), Lars Ruschmeyer (Sprecher des Agrarausschusses der Niedersächsischen Landjugend), Manfred Tannen (Ausschussmitglied Unternehmensberatung LWK Niedersachsen) und Maren Diersing-Espenhorst (Chefredakteurin Land&Forst, Moderation) –> hier geht’s zum Live-Stream auf YouTube
  • 12 bis 12.30 Uhr: „Kostbares Wasser in der Landwirtschaft halten – Landschaftswasser-Haushalt“ Mit Ekkehard Fricke (LWK Niedersachsen), Sebastian Küwe (LWK Niedersachsen), Matthias Eckhoff Heeslingen (Beregnungslandwirt), Heinrich Höper (LBEG) und Dirk Böhling (Moderation) –> hier geht’s zum Live-Stream auf YouTube
  • 12.45 bis 13.15 Uhr: „Landtechnik-Trends 2020: Digitalisierung auf dem Acker“ Mit Meinke Ostermann (LWK Niedersachsen), Henrik Klee (Agrarausschuss Niedersächsische Landjugend), Hans Jürgen Technow (LWK Niedersachsen) und Cord Leymann (Redaktion Land&Forst, Moderation) –> hier geht’s zum Live-Stream auf YouTube
  • 13.30 bis 14 Uhr: „Erfolgreiche Milchviehhaltung 2020-2025 – welche Konzepte helfen der Kuh und dem Betrieb?“ Mit Dr. Ute Tiedemann (LWK Niedersachsen), Louisa Backhaus (Agrarausschuss Niedersächsische Landjugend), Imke Edebohls (LEO agrar) und Jan-Gerd Ahlers (Redaktion land&Forst, Moderation) –> hier geht’s zum Live-Stream auf YouTube
  • 14.15 bis 14.35 Uhr: „Bauen in der Landwirtschaft ll: Hallenbau in der Landwirtschaft“ Mit Hans-Nikolaus Meiforth (LWK Niedersachsen), Kai Rathing (E.L.F. Hallenbau) und Cord Leymann (Redaktion Land&Forst, Moderation) –> hier geht’s zum Live-Stream auf YouTube

Das ist rund um Landtechnik geboten

Doch nicht nur namhafte Politiker, sondern auch die Landtechnikunternehmen lassen es sich nicht nehmen, bei dieser Premiere dabei zu sein. Statt live präsentieren sie ihre Neuheiten digital. Klick Dich auf der Website der Tarmstedter Austellung bei den News im Bereich Landwirtschaft rein und erkunde, was Köckerling, Annaburger und Co. zu bieten haben.

Claas hat sich zum Beispiel etwas ganz Besonderes für Dich ausgedacht:

Und auch bei den Tarmstedter Gesprächen kommen Landtechnik-Fans auf ihre Kosten. Am Freitag, den 10. Juli 2020 von 12.45 bis 13.15 dreht sich im Live-Stream alles um die Landtechnik-Trends 2020.

So kommen Tierhalter auf ihre Kosten

Auch für alle, die sich mehr für Tiere und weniger für die Landtechnik interessieren, ist bei der digitalen Tarmstedter Ausstellung 2020 etwas geboten. So halten Dich auch in diesem Bereich die Aussteller über ihre Neuheiten auf der Website der Tarmstedter Ausstellung auf dem Laufenden. Trouw Nutrition stellt zum Beispiel sein neues Mineralfutterkonzept der Marke Maxcare vor, das sowohl konventionellen als auch ökologisch wirtschaftenden Landwirt ein für die jeweiligen Bedürfnisse angepasstes Konzept bietet. Neugierig geworden? Weitere Infos dazu kannst Du direkt im Ausstellerverzeichnis per Kontaktformular anfordern; Du kannst hier um Informationematerial bitten, einen Termin vereinbaren oder das Unternehmen darum bitten, Kontakt mit Dir aufzunehmen.

In den Live-Stream der Tarmstedter Gespräche sollten sich vor Tierhalter spätestens um 13.30 Uhr zuschalten. Denn bis 14 Uhr heißt es „Erfolgreiche Milchviehhaltung 2020-2025 – welche Konzepte helfen der Kuh und dem Betrieb?“.

Was in diesem Jahr allerdings tatsächlich gar nicht stattfinden kann, sind die Tierschauen. Als kleinen Trost gibt’s dafür aber zum Glück genug Material, um in Erinnerungen zu schwelgen.

Themen rund um den Pflanzenbau

Wer sich besonders für den Pflanzenbau interessiert, der ist bei den Tarmstedter Gesprächen am 10. Juli 2020 bestens aufgehoben. Los geht’s von 9 bis 9.30 Uhr mit einer Diskussionsrunde zum Thema „Düngeverordnung – wie weiter im Stall und auf dem Acker?“. Nach einer kurzen Frühstückspause folgt dann von 10 bis 10.45 Uhr die offizielle Eröffnungsrunde zum Thema „Corona- & Digitaljahr 2020“ und „Ernte 2020“. Eine halbe Stunde später diskutieren Landvolk, Landjugend und Landwirtschaftskammer von 11.15 bis 11.45 Uhr über den Niedersächsischen Weg, Naturschutz, Landschaftsschutz und Klimaschutz, bevor dann von 12 bis 12.30 das Thema „Kostbares Wasser in der Landwirtschaft halten – Landschaftswasser-Haushalt“ den Abschluss des pflanzenbaulichen Programms bildet.

Damit die Tarmstedter Ausstellung 2020 coronabedingt nicht ganz ausfallen muss, haben sich die Veranstalter etwas ganz besonderes einfallen lassen. In diesem Jahr findet sie digital statt. Dabei ist für jeden etwas geboten, egal ob Tierhalter, Pflanzenbauer oder Landtechnik-Freak. Und ein Special Guest ist auch noch dabei.

Tarms zum Anfassen: Hol Dir jetzt Dein neues Lieblingsshirt, Hoodie, Tank-Top, Gymbag, etc. im Hofheld-Shop! Foto: Hofheld

Das Programm rund um die Tarmstedter Ausstellung 2020 geht jedoch weiter. Denn was gehört zu einer ordentlichen Zusammenkunft zahlreicher Landwirte dazu? Richtig, die Feierei. Und auch dafür ist gesorgt. Am Freitagabend macht Landtechnikhersteller Krone mit seiner Green Night Tour 2020 auf dem Gelände der Tarmstedter Ausstellung Halt und lädt zum Traktorkino ein.

Und am Samstagabend gewähren die Veranstalter der Tarmstedter Ausstellung auf ihrem Ausstellungsgelände Asyl. Dann bildet die Landjugend mit „Rock den Auto“ den krönenden Abschluss  der wohl einzigartigsten Tarmstedter Ausstellung aller Zeiten.

Über aktuelle News und Neuigkeiten hält Dich das Team der Tarmstedter Ausstellung auf ihrer Website sowie auf Facebook, Instagram und YouTube auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar