Philipp, Louisa und Anne - sie berichten ab sofort vom Studienkurs Niedersachsen.

Studienkurs behind the scenes

Louisa, Philipp und Anne sind unsere neuen Blogger. Sie halten Euch auf dem Laufenden über all die Dinge, die sie im Studienkurs Niedersachsen erleben: Greenpeace, der Bundestag, Ehrenamt und noch vieles mehr.

Philipp, Louisa und Anne berichten exklusiv vom Niedersächsischen Studienkurs 2018/2019.

Philipp, Louisa und Anne berichten exklusiv vom Niedersächsischen Studienkurs 2018/2019.

Hallo Hofhelden!

Ich bin Philipp Hattendorf, 26 Jahre alt und wohne und arbeite auf meinem elterlichen Betrieb in Immensen östlich von Hannover mitten in Niedersachsen. Als Ältestes von drei Kindern aufgewachsen inmitten von Milchvieh, Legehennen und Ackerbau stand mein Berufswunsch für mich schon in jungen Jahren fest.  Genauso entschieden sich auch meine Geschwister für die Landwirtschaft. Während meiner landwirtschaftlichen Ausbildung verbrachte ich unter anderem ein halbes Jahr in Irland auf einem Milchviehbetrieb mit Saisonabkalbung und ein Jahr in Baden-Württemberg auf einem Roboterbetrieb.  Darauf folgte ein Praxisjahr und die zweijährige Fachschule in Celle. Aktuell arbeite ich auf unserem Betrieb und engagiere mich nebenbei ehrenamtlich in der freiwilligen Feuerwehr, im Arbeitskreis Junger Landwirte Burgdorf, im jungen Ring Hannover Land und nehme an verschiedenen Projekten wie zum Beispiel in diesem Jahr dem Winterkurs vom Landvolk teil. Ich freu mich über die Gelegenheit neue Erfahrungen, Ideen und Anregungen durch den Studienkurs erlangen zu können und euch gemeinsam als Bloggerteam von unseren Erlebnissen in diesen spannenden Tagen zu berichten.

Philipp ist 26 Jahre alt und wohnt und arbeitet auf dem elterlichen Betrieb inmitten von Legehennen, Milchvieh und Ackerbau.

Philipp ist 26 Jahre alt und wohnt und arbeitet auf dem elterlichen Betrieb inmitten von Legehennen, Milchvieh und Ackerbau. Quelle: privat

 

Hallo ihr Lieben,

Mein Name ist Louisa, ich bin 24 Jahre alt und komme aus dem schönsten Ort der Welt, wobei das zum Glück wohl fast jedes Dorfkind von sich behaupten kann. Falls ihr Euch jemals nach Plumhof verirrt, könnt ihr gerne einen Blick auf unseren Hof werfen, auf dem neben drei Generationen Familie Backhaus auch Kühe und Pferde ihr zu Hause haben. Wenn ich gerade nicht bei unseren Kühen im Stall bin, reite ich gerne. Auch wenn wir eine gute Zugverbindung nach Hannover haben, würde ich mich am Wochenende immer für eine Dorfparty entscheiden, weil man da wenigstens weiß, dass der Pur Party-Hitmix gespielt wird.

Warum Studienkurs Niedersachsen?

Ich freue mich auf die fünf Wochen Studienkurs, in denen wir neben vielen neuen Dingen hoffentlich auch einige neue Leute kennen lernen werden. Bei unserem Auftakttreffen haben wir ein Smalltalk- Training gehabt. Mir war vorher gar nicht bewusst, worauf man dabei alles achten kann und sollte.

Bloggen auf Hofheld.de

Ich habe vorher noch nie einen Blogbeitrag verfasst, aber immerhin gelegentlich welche gelesen. Jetzt bin ich gespannt auf die neue Herausforderung und seit dem ersten Treffen mit der Hofheld-Redaktion auch nicht mehr ganz so aufgeregt, ob das alles klappen wird.

Bis bald,

Louisa

Luisa XX

Louisa kommt, so wie sie sagt, aus dem schönsten Ort der Welt. Quelle: privat

Liebe Hofhelden,

Ich heiße Anne, bin 24 Jahre alt und komme aus einem der östlichsten Zipfel Niedersachsens. Genauer aus Sunstedt, einem 360-Seelen-Dorf im Landkreis Helmstedt, das die wenigsten hier kennen dürften, einige bei Stau auf der A2 aber sicher schon unbewusst durchquert haben. Dort bin ich mit drei Geschwistern auf einem Ackerbaubetrieb groß geworden. Obwohl mit zwei Brüdern schon lange feststand, dass es für mich als Mädchen nicht zurück auf den elterlichen Betrieb geht, entschied ich mich nach dem Abitur und anschließendem Au-pair-Jahr in Irland für ein Agrarstudium in Göttingen. Eine Entscheidung, die ich nicht bereut habe.

Ehrenamt

Neben Feldern, Fendt und Feten (und gelegentlichem Pauken), spielt Ehrenamt für mich eine große Rolle. Schon lange bin ich im Vorstand der örtlichen Landjugend aktiv, seit Anfang des Jahres auch im Agrarausschuss der Niedersächsischen Landjugend. Über Freunde und Familie bin ich auf den Studienkurs Niedersachsen aufmerksam geworden. Schnell stand fest: Da will ich mitmachen, neue Leute kennen lernen und meine Skills im Bereich Ehrenamt und Öffentlichkeitsarbeit verbessern.

Gesagt – getan. Das Auftakttreffen liegt nun bereits hinter uns und hat meine Erwartungen übertroffen. Die Vorfreude auf die kommenden fünf Kurseinheiten steigt, und damit auch die Freude darauf, Euch zusammen mit Louisa und Philipp an unseren Erfahrungen teilhaben zu lassen.

Seid gespannt!

Beste Grüße

Anne

Anne ist 24 Jahre alt, studiert in Göttingen Agrarwissenschaften und ist ehrenamtlich in der örtlichen und niedersächsischen Landjugend aktiv. Quelle: privat

Anne ist 24 Jahre alt, studiert in Göttingen Agrarwissenschaften und ist ehrenamtlich in der örtlichen und niedersächsischen Landjugend aktiv. Quelle: privat

Der Studienkurs Niedersachsen kurz und knapp

Der Veranstalter des Studienkurses Niedersachsen ist die „Akademie Junglandwirte Niedersachsen GmbH“. Sie bieten jungen Landwirtinnen und Landwirten im Alter von etwa 22 Jahren bis rund Ende dreißig, die Möglichkeit sich persönlich intensiv weiterzubilden und sich zugleich ehrenamtlich für die Landwirtschaft zu engagieren – sei es in der Öffentlichkeitsarbeit oder anderweitig.

Weitere Informationen über den Studienkurs erhaltet Ihr unter www.junglandwirte-niedersachsen.de/studienkurs/

Schreibe einen Kommentar