Die Spargelzeit hat begonnen und deshalb zeigt Dir Ingrid heute, wie Du ein Spargel Quiche zubereitest.

Spargel Quiche

Frühlingszeit = Spargelzeit. Und aus den weißen und grünen Stangen lassen sich wunderbare Rezepte zaubern. Ingrid zeigt Dir heute, wie Du eine Spargel-Quiche zubereitst.

Ingrid aus Niederösterreich.

Ingrid aus Niederösterreich.

Grias Eich Ihr Lieben!

Der Mai bringt sehr vieles mit sich, wie auch vielerlei Leckereien, die wir bereits aus unserem Garten ernten können. Auch bei den Gemüsebauern gehts Rund. Angefangen vom Spargel bis hin zur Erdbeere steht bei uns in Österreich schon vielerlei Saisonales am Speiseplan.

Ich habe mir für Dich eine Spargel-Quiche ausgesucht, um einen einfachen, saisonalen und regionalen Leckerbissen zu zaubern. Alles was ich dafür brauche habe ich natürlich vom Bauernladen gekauft 🙂 Eine Spargel-Quiche kannst Du nicht nur zum Frühstück, sondern auch als Mittagsessen oder zur Jause servieren.

Für den Mürbteig brauchst Du …

  • … 250 g Mehl ( Ich hab ein Weizenmehl 700 genommen)
  • … 1 TL Salz
  • … 120 g zimmerwarme Butter
  • …1 Ei
  • … 3 EL kaltes Wasser

Für die Füllung

  • ca.1 kg Spargel (du kannst weißen oder grünen nehmen)
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 300 g Schlagobers /Schlagsahne
  • 3 Eier
  • 1 Prise Pfeffer
  • 100 g Käse (Gouda oder Bergkäse)
  • 1-2 EL Mehl
  • 1-2 EL Kräuter (z.B. Schnittlauch oder Petersilie)

Und so geht’s

Mehl und Salz mischen & die Butter in kleine Stücke reinschneiden. Die restlichen Zutaten dazu und alles zu einem glatten Teig kneten und in der Zwischenzeit in einer Folie in den Kühlschrank (mind. 15 Minuten) geben. (Ich benutze schon lange keine Frischhaltefolie mehr sondern ein wiederverwendbares Bienenwachstuch)

Die Spargelzeit hat begonnen und deshalb zeigt Dir Ingrid heute, wie Du ein Spargel Quiche zubereitest.

Zuerst den Mürbteig herstellen. Foto: privat

Während dein Mürbteig im Kühlschrank liegt kannst du deinen Spargel schälen und vom Ende 2-3 cm wegschneiden, da dieser Teil etwas bitter sein könnte. Den geschälten Spargel in 3-4 cm Stücke schneiden und in Wasser, Zucker und Salz ca. 8 Minuten halbgar kochen. Danach absieben und beiseite stellen.

Die Spargelzeit hat begonnen und deshalb zeigt Dir Ingrid heute, wie Du ein Spargel Quiche zubereitest.

Als nächstes den Spargel schälen. Foto: privat

In der Zwischenzeit kannst du deinen Backofen auf 180 Grad vorheizen (Ich mach so ziemlich alles mit Ober/Unterhitze, bei Umluft würde ich eher 160 Grad nehmen). Nun kannst du eine Springform mit Durchmesser 26 cm (oder du hast eine andere passende Form) einfetten. Jetzt kannst du deinen Mürbteig dünn auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Form legen, sodass ein Rand entsteht und den Boden mit einer Gabel etwas einstechen.

Die Spargelzeit hat begonnen und deshalb zeigt Dir Ingrid heute, wie Du ein Spargel Quiche zubereitest.

Den Mürbteig in die Form legen, sodass ein Rand entsteht. Foto: privat

Danach legst Du auch den Spargel gleichmäßig in die Form. Obers/Sahne mit Eier, Käse, Kräuter, Mehl verrühren und über den Spargel gießen. Das ganze ca 35 Minuten backen!

Die Spargelzeit hat begonnen und deshalb zeigt Dir Ingrid heute, wie Du ein Spargel Quiche zubereitest.

Sahne, Eier, Kräuter, Käse und Mehl verrühren. Foto: privat

 

So einfach geht kochen 🙂 Spargel kannst Du auch als Beilage essen. Du kannst ihn dabei auch mit Speck oder auch mit Käse und Speck ummanteln und grillen! Wenn du noch Spargel übrig hast kannst du natürlich auch eine Suppe machen! Achtet auch wirklich darauf wo der Spargel herkommt, also am besten direkt vom Bauern 🙂

Die Spargelzeit hat begonnen und deshalb zeigt Dir Ingrid heute, wie Du ein Spargel Quiche zubereitest.

Fertig ist die Spargel-Quiche. Foto: privat

Gutes Gelingen!

LG Ingrid

Instagram-LogoFolge uns auch auf Instagram und werde Teil der Hofheld-Community!

Schreibe einen Kommentar