Heute zeigt Dir Ingrid, wie Du ganz einfach Dein Schnitzel aufpeppen kannst - mit einer Panade, die bei vielen Hofhelden auf dem Feld wächst. Hier ist das Rezept für Putenschnitzel im Kartoffelmantel.

Pute im Kartoffelmantel

Heute zeigt Dir Ingrid, wie Du ganz einfach Dein Schnitzel aufpeppen kannst – mit einer Panade, die bei vielen Hofhelden auf dem Feld wächst. Hier ist das Rezept für Putenschnitzel im Kartoffelmantel.

Blogger-Porträt-Ingird-Enne

Ingrid aus Niederösterreich.

Grias Eich Ihr Lieben!

Heute habe ich ein total einfaches und leckeres Rezept. Abgesehen davon hast Du eine tolle Abwechslung zur normalen Schnitzelpanade. Denn statt Semmelbrösel kannst du viele andere Lebensmittel verwenden, z.B.:

  • geriebene Kartoffel
  • Haferflocken
  • Cornflakes (vorher fein zerbröseln)
  • Kürbiskörner, Sonnenblumenkörner oder andere Körner

Aber hier zeig ich Dir von meiner Lieblingspanade, die Kartoffeln. Oder wie wir sie bei uns in Österreich nennen, die Erdäpfeln. Dazu brauchst Du:

  • Mehl
  • 3 Eier
  • 4 Kartoffeln (je nach Größe mehr oder weniger)
  • Salz
  • 5 Putenschnitzel (oder Schwein)
  • Öl für die Pfanne
  • Beilagen nach Belieben, dazu komme ich noch.

Als erstes bereitest Du deine Schnitzel vor indem Du sie beidseitig mit einem Schnitzelklopfer (oder einem anderen hammerartigen Ding) vorsichtig klopfst. Etwas Salz drauf und einstweilen zur Seite stellen. Dann schnappst Du dir drei Teller, am besten Suppenteller. In Teller Nummer 1 kommt das Mehl. In Teller Nummer 2 versprudelst Du die Eier und in den dritten Teller kommen die Kartoffeln. Die schälst Du und hachelst sie grob mit einem Reibeisen (vorher nicht kochen).

Heute zeigt Dir Ingrid, wie Du ganz einfach Dein Schnitzel aufpeppen kannst - mit einer Panade, die bei vielen Hofhelden auf dem Feld wächst. Hier ist das Rezept für Putenschnitzel im Kartoffelmantel.

In drei Tellern legst Du Dir für das Panieren Mehl, verquirltes Ei und rohe Kartoffelraspeln bereit. Foto: privat

Dann geht die Sauerei auch schon los 😉 Zuerst die Schnitzel schön mit Mehl bedecken, dann mit Ei und zu guter Letzt mit den Kartoffeln. Könnte eine kleine Patzerei werden aber ich schwör, es lohnt sich! Währenddessen kannst Du auch schon ca. 1 cm Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel
bei mittlerer Hitze brutzeln lassen. Wenn die Farbe schön goldbraun ist, kannst Du sie wenden und auch auf der anderen Seite goldbraun im Öl lassen.

Heute zeigt Dir Ingrid, wie Du ganz einfach Dein Schnitzel aufpeppen kannst - mit einer Panade, die bei vielen Hofhelden auf dem Feld wächst. Hier ist das Rezept für Putenschnitzel im Kartoffelmantel.

Als Beilage passen die verschiedensten Sachen zum Schnitzel. Lass Dich einfach von Deinem Garten inspirieren. Foto: privat

Daaaaaann bist Du fast fertig. Schneide Dein Schnitzel noch in schöne Streifen und serviere es mit leckerem Gemüse oder Reis oder auf einem gemischt Salat mit Joghurt Dressing. Sei kreativ in Deiner Küche und bring Abwechslung rein. So einfach , so lecker und sooo regional.

Viel Spaß beim Nachmachen,

Eure Ingrid

Instagram-LogoFolge uns auch auf Instagram und werde Teil der Hofheld-Community!

Schreibe einen Kommentar