• Home
  • /
  • Allgemein
  • /
  • Prüfungsvorbereitung mit Niels: So ist die Prüfung aufgebaut
Niels-Erik Petersen hat letztes Jahr seine Ausbildung zum Landwirt abgeschlossen und will nun angehende Landwirte bei der Vorbereitung auf die praktische Prüfung unterstützen. Zu Beginn erklärt er, wie die Prüfung überhaupt aufgebaut ist.

Prüfungsvorbereitung mit Niels: So ist die Prüfung aufgebaut

Niels-Erik Petersen hat letztes Jahr seine Ausbildung zum Landwirt abgeschlossen und will nun angehende Landwirte bei der Vorbereitung auf die praktische Prüfung unterstützen. Zu Beginn erklärt er, wie die Prüfung überhaupt aufgebaut ist.

Moin Leute,

ich bin Niels-Erik Petersen, 22 Jahre alt, komme aus Schleswig-Holstein und studiere Agrarwirtschaft an der Fachhochschule Kiel. Ich habe im letzten Jahr als Verkürzer meine landwirtschaftliche Ausbildung erfolgreich abschließen können und weiß aus eigener Erfahrung, dass es gerade für „Quereinsteiger“ nicht immer ganz einfach ist, den sehr umfangreichen Stoff zu lernen. Da nun auch noch aufgrund des Corona-Virus der Unterricht ausgefallen ist, habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, in kleinen IGTV-Videos angehende Landwirte auf die praktische Prüfung vorzubereiten.

Wie ist die Prüfung aufgebaut?

Im ersten Video erkläre ich Euch gleich mal, wie die Prüfung aufgebaut ist und wie das bei mir abgelaufen ist.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Einführung: Zu Beginn gibt es einen kleinen Überblick über den Aufbau der praktischen Prüfung, sowie einige Tipps.

Ein Beitrag geteilt von Niels-Erik Petersen (@derackerbauer) am

Die Theorieprüfung war bei mir in drei Teile aufgeteilt: Pflanze, Tier und Wirtschaft/Politik. Die Praktische Prüfung war dann wie folgt aufgebaut:

Erster Teil: Landtechnik

  • Düngerstreuer
  • Drillmaschine
  • Pflanzenschutzspritze
  • Wenn jemand zwischen zwei Noten steht, kann eventuell der Pflug dran kommen

Zweiter Teil: Bestandsbeurteilung

  • Raps, Weizen, Gerste; Mais eher weniger, weil das Thema nicht so umfangreich ist
  • Ertrag schätzen
  • Schädlinge und Krankheiten finden und bestimmen
  • Unkräuter und Ungräser bestimmen
  • Anbautelegramm erklären

Meine Tipps:

  • Ihr fahrt vor der Prüfung auf den Betrieb und könnt euch die Maschinen ansehen.
  • Fragt den Betriebsleiter aus, bis ihr genau wisst, wie die Maschinen funktionieren.
  • Notiert euch alle Schritte, damit ihr das auswendig lernen könnt.
  • Achtet auf Kulturen, die nah am Hof stehen –> Prüfungen sind kurz 😉
  • Nehmt euch vorher die Zeit und schaut, was am Rand für Unkräuter stehen, was für Krankheiten/ Schädlinge im Bestand sind und schätzt mal den Ertrag.
  • Seid nett zum Prüfer.
  • Erzählt viel, so kann er weniger Fragen stellen, auf die ihr keine Antwort wisst.
  • Es gibt für die Prüfer nichts schlimmeres, als wenn von euch nicht viel kommt und ein schlecht gelaunter Prüfer ist für eine Prüfung nicht vorteilhaft.
  • Wenn ihr Unkräuter seht, die ihr kennt, zeigt sie dem Prüfer.
  • Bedankt euch anschließend beim Prüfer, die meisten sind Landwirte, die das ehrenamtlich machen und sich extra für euch die Zeit nehmen.

In den nächsten Videos erkläre ich dann einzelne Themen genauer, wie zum Beispiel den Düngerstreuer oder die Abdrehprobe der Drillmaschine.

Bis dann,

Euer Niels

Instagram-LogoFolge uns auch auf Instagram und werde Teil der Hofheld-Community!

Schreibe einen Kommentar