• Home
  • /
  • Allgemein
  • /
  • Niedersächsischer Studienkurs: Hinter den Kulissen

Niedersächsischer Studienkurs: Hinter den Kulissen

Auch in diesem Jahr gewährt der Niedersächsische Studienkurs Einblicke hinter seine Kulissen. Für Hofheld berichten Katharina und Mathis. Und damit Du weißt, was sonst noch alles hinter diesen beiden netten Personen steckt, stellen sie sich hier einmal vor.

Hallo an alle Hofhelden,

ich bin Katharina, 24 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Uetze östlich von Hannover. Einige kennen diesen Ort vielleicht durch die sehr bekannte Dorfkneipe „Farmers“. Dort wurde schon so einiges Lustiges erlebt.

Auf dem elterlichen Ackerbaubetrieb lebe und arbeite ich nach dreijähriger Ausbildung sowie meinem Studium der Agrarwirtschaft. Durch den hellen Sandstandort bietet sich unser Hauptschwerpunkt, der Frühkartoffelanbau, optimal an. Nebenbei bin ich im Arbeitskreis junger Landwirte Burgdorf aktiv und packe mit an, wo immer ich helfen kann.

Über Phillip, den letzten Hofheld-Blogger, bin ich in den 16. Studienkurs Niedersachsen gerutscht und bisher überaus glücklich. Neben den vielen neuen Kontakten die man kennen lernt, sind dort auch viele interessante Seminare wie zum Beispiel das „Brainrunning“ dabei.

Ich freue mich Euch zusammen mit Mathis von allen erlebnisreichen Tagen berichten zu dürfen.

Beste Grüße,

Katharina

Ich komme aus der Nähe von Uetze bei Hannover und ist Landwirtin. Quelle: privat

Moin Moin an alle da draußen!

Hier ist Mathis, und wie ihr euch bereits denken könnt nehme ich, genau wie Katharina, im Winter 2019/20 am mittlerweile 16. Studienkurs der Junglandwirte Niedersachsen teil. Ich bin 25 Jahre alt und habe meine Heimat in Staffhorst im Landkreis Diepholz. Ich bewirtschafte mit meinen Eltern zusammen einen Gemischtbetrieb mit Ackerbau und Schweinehaltung im geschlossenen System. Nach meiner Ausbildung auf einem Schweinebetrieb und einem Kartoffelbetrieb habe ich in Osnabrück Landwirtschaft studiert.

Neben der Landwirtschaft als größtem Zeitvertreib zieht es mich in die örtlichen Vereine, wie Feuerwehr, Schützenverein und Sportverein. Darüber hinaus engagiere ich mich im Sprecherteam der Jungen ISN sowie in der Ortsgruppe der „Junglandwirte Mitte Niedersachsen“. Die Teilnahme am Studienkurs wurde mir von gleich mehreren Freunden empfohlen.

Nach dem sehr interessanten Auftakttreffen bin ich überaus gespannt auf die kommenden 5 Wochen, die wir bis März mit insgesamt 14 jungen Leuten verbringen werden. Schwerpunkt liegt im Kurs auf der Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit sowie der Vorbereitung auf landwirtschaftliche Ehrenämter. Bei alldem wird natürlich auch der Gruppenzusammenhalt sowie der Spaß an Neuem großgeschrieben.

Ich hoffe, dass Katharina und Ich euch in den nächsten Monaten einige gute Eindrücke vom Studienkurs vermitteln können. Bei Fragen oder Anmerkungen zu Programmpunkten oder dem Kurs als Ganzem scheut euch nicht davor das Hofheld-Team anzusprechen – ihr werdet früher oder später bei uns landen 😉

Viele Grüße

Mathis

Ich  bin ebenfalls Landwirt und zudem im Sprecherteam bei der Jungen ISN. Quelle: privat

Instagram-LogoFolge uns auch auf Instagram und werde Teil der Hofheld-Community!

Beitragsbild: privat

Schreibe einen Kommentar