Nicht ganz so nervenaufreibend wie in den USA,  aber dafür genauso spannend war die Wahl des neuen Vorstands vom Bund der Deutschen Landjugend (BDL). In ihrem neuen Blogeintrag erzählt Mara, wie sie dieses Jahr die Herausforderungen mit der Onlinewahl gemeistert haben. 

Der neue Landjugend-Vorstand ist gewählt

Nicht ganz so nervenaufreibend wie in den USA,  aber dafür genauso spannend war die Wahl des neuen Vorstands des Bund der Deutschen Landjugend (BDL). In ihrem neuen Blogbeitrag erzählt Mara, wie sie dieses Jahr die Herausforderungen mit der Onlinewahl gemeistert haben – und ob sie selbst wiedergewählt wurde.

Mara, die stellvertretende Bundesvorsitzende des BDL.

Mara, die stellvertretende Bundesvorsitzende des BDL

Liebe Hofheld-LeserInnen!

Gestern, am Sonntagmorgen, habe ich Euch meine Gedanken aufgeschrieben. Am Samstag haben wir beim BDL unsere zweite Bundesmitgliederversammlung (BuMi) des BDL online abgehalten.

Wären im April schon die turnusgemäßen Wahlen gewesen, so haben wir diese damals verschoben. Wir hatten die Hoffnung, dass wir im November in Präsenz tagen können. Dies hat sich jedoch schon bald als nicht haltbar erwiesen und so sind wir mit super Tools und viel Online‑Erfahrung in die BuMi gegangen.

Neben Berichten haben wir auch zwei Positionspapiere verabschiedet. Das eine ist ein Grundsatzpapier mit dem Titel „Der Klimawandel geht uns alle an!“ und das andere ist die Überarbeitung des Grundsatzpapieres zu Ausbildung, Fortbildung und Studium im Agrarbereich. Beide wurden mit großer Mehrheit angenommen, was mich sehr gefreut hat.

Nach der Mittagspause ging es dann an die Wahlen. Wie ihr sicher wisst, sind wir paritätisch besetzt und so gab es eine Vorsitzende und zwei Stellvertreterinnen zu wählen und einen Vorsitzenden mit den zwei Stellvertreten. Für die meisten Posten gab es schon vor der BuMi schriftliche Bewerbungen, welche den Delegierten aus den Landesverbänden (maximal vier Personen je Landesverband) zugeschickt wurden. Natürlich wurde im Vorfeld auch viel über die Wahlen gesprochen. Kandidaten nahmen Kontakt zu den Landesverbänden auf, es gab Zoom‑Gespräche und auch ein bisschen Klatsch und Tratsch gehört auch dazu. Wer dann aber wirklich für welchen Posten zur Wahl steht, das war bei einigen Posten schon spannend!

Nicht ganz so nervenaufreibend wie in den USA,  aber dafür genauso spannend war die Wahl des neuen Vorstands vom Bund der Deutschen Landjugend (BDL). In ihrem neuen Blogeintrag erzählt Mara, wie sie dieses Jahr die Herausforderungen mit der Onlinewahl gemeistert haben. 

Der neue und alte Vorstand des BDLs bei der Übergabe. Foto: privat

Wir haben die Abstimmungen in dieser BuMi mit dem Online-Tool „votesup“ gemacht, was die Ergebnisse wenige Sekunden nach der letzten Stimme zur Verfügung stellt und rechtssicher ist. Welch eine Erleichterung und das kann man auch für Präsenz-Termine beibehalten!

Um 15 Uhr war klar, wer dem neuen Bundesvorstand angehört. Wir haben einen neuen Bundesvorsitzenden, Jan, der zuvor noch kein Mitglied des Bundesvorstandes war. Außerdem ist Anne neu dabei (einige kenne sie sicher von Ceres) und Sebastian aus dem Rheinland. Im aktuellen BDL-Bundesvorstand sind also:

  • Kathrin Muus (Bundesvorsitzende)
  • Jan Hägerling (Bundesvorsitzender)
  • Anne-Kathrin Meister (stellv. Bundesvorsitzende)
  • Stefan Schmidt (stellv. Bundesvorsitzender)
  • Sebastian Dückers (stellv. Bundesvorsitzender)
  • und auch ich selbst bin weiterhin dabei, ebenfalls als stellvertretende Bundesvorsitzende

Gleich nachdem ich diese Zeilen geschrieben hatte, haben wir eine kleine Online-Übergabe und Besprechung mit den alten, den bestehenden und den neuen BuVo-Mitgliedern gemacht.

Ich war doch sehr überrascht, dass wir wirklich drei neue Gesichter im Team BuVo haben. Da kommen auf jeden Fall viele neue Ideen, viele Fragen werden zu klären sein und man muss sich als Team wieder einspielen. Das wird mit Corona sicher deutlich schwerer als vor der Pandemie und ich hoffe, hoffe wirklich, dass wir uns bald präsent treffen dürfen!

Sonst lasse ich mich jetzt ein bisschen überraschen, arbeite weiter fleißig an meinen BDL-Projekten weiter und bin sehr froh, dass wir gleich nach der Wahl zu 100 % sicher wussten, wer gewonnen hat! Da haben wir den USA was voraus …

Liebe Grüße,

Mara

PS: Mein Bericht einer Präsenz-BuMi ist hier für euch.

Instagram-LogoFolge uns auch auf Instagram und werde Teil der Hofheld-Community!

Schreibe einen Kommentar