Die Bewegung ist seit den 1980ern unter dem Kürzel LGB aktiv.

Liebe ist vielfältig

Egal wo die Liebe hinfällt, sie ist immer wunderschön. Der Bund der Deutschen Landjugend will zukünftig noch geschlechtergerechter werden und informiert über LGBTIAQ*. 

Der Originalbeitrag ist im Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt erschienen. 

Der Bundesarbeitskreis „Jugend macht Politik“ des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL) befasste sich kürzlich mit Vielfalt, Gender, Geschlecht und Geschlechtsausdruck. Außerdem ging es darum, welche Diskriminierungen LGBTIAQ*-Personen im Alltag erfahren müssen. Unterstützung erhielten sie von Martin Jäger aus dem queeren Jugendverband Lambda Mitteldeutschland. (Das Wort „queer“ stammt aus dem Englischen und bedeutet: einer anderen als der heterosexuellen Geschlechtsidentität zugehörig.)

Die Regenbogenflaggeg ist Symbol der LGBTIAQ*.

Eines der Hauptsymbole der LGBTIAQ* ist die Regenbogenflagge.
Foto: privat

Laut Lukas Stede, stellvertretender Vorsitzender des BDL, beschäftigen sich rund 90 % der Deutschen kaum mit queeren Fragen im Alltag. Deutlich ist aber auch, dass queere Personen oft Diskriminierungen ausgesetzt sind. Für Stede und die beteiligten Landjugendlichen steht fest: „Die Benachteiligung von LGBTIAQ*-Menschen, egal ob bewusst oder unbewusst, geht uns alle an.“ Denn gerade Jugendliche stehen vor Identitätsfragen. Ablösungsprozesse und die Entwicklung von Eigenständigkeit, die das spätere Leben betreffen: Bei queeren jungen Menschen ist das oft noch herausfordernder.
Der BDL-Arbeitskreis will deshalb seine Angebote in Landjugendverbänden zukünftig noch mehr geschlechtergerecht ausgestalten. Dazu gehört auch, über LGBTIAQ* zu informieren und zu sensibilisieren.

Wofür steht LGBTIAQ*?

Die Abkürzung baut auf den teils englischen Wörtern Lesbian, Gay, Bi-, Trans-, Inter-, A-sexuell/romantisch und queer auf. Sie versucht sexuelle, romantische und geschlechtliche Vielfalt in Sprache zu fassen. Das *-Sternchen dient dazu, niemanden auszuschließen, zum Beispiel: LGBTIAQ*.

Weitere spannende Artikel zum Thema Leben auf dem Land findest Du in der aktuellen Ausgabe des Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatts.

Instagram-LogoFolge uns auch auf Instagram und werde Teil der Hofheld-Community!

Schreibe einen Kommentar