KTBL: Mit einem Umbau in die Zukunft

Den Schweinestall zum Legehennenstall umbauen: auf der EuroTier 2018 war es nun endlich soweit – sechs Betriebe wurden für ihre zukunftweisenden Umbauten ausgezeichnet. Hier gibt es einen kleinen Einblick in die Betriebe.

„Aus Alt mach Neu -Zukunftsweisende Stallanlagen durch Umbau“ – unter diesem Motto fand der diesjährige Bundeswettbewerb Landwirtschaftliches Bfl

Am Ende der Jury-Tour standen sechs Gewinner fest, die nun auf der EuroTier auf dem TopTierTreff ihren Preis und alle Zuschauer einen wunderbaren Einblick in ihrer Betriebskonzepte und Stallungen bekamen.

BMEL Staatssekretär Dr. Hermann Onko Aeikens und KTBL-Präsident Prof. Dr. Eberhard Hartung ehren die Sieger.

BMEL Staatssekretär Dr. Hermann Onko Aeikens und KTBL-Präsident Prof. Dr. Eberhard Hartung ehren die Sieger.

 

Und die Gewinner sind:

Georg und Marianne Willibald aus Arzbach in Bayern
Dort wo andere Urlaub machen, hat sich der Familienbetrieb der intensiven Fleckviehzucht verschrieben. Für mehr Tierwohl, bessere Bedingungen für Mensch und Tier und eine Zukunft für den Hofnachfolger bauten sie die Anbindhaltung mit 14 Tieren zu einem Laufstall mit 13 Tierplätzen um. Das Außergewöhnliche: der Heuboden wurde mit verschiebbaren Decken versehen um die Wärme manuell zu regulieren, Hubdecken im Kälberbereich, Rolltore, Fliesen an den Wänden und abwischbare Decken.

 

Familie Dörr aus Wiesbach im Saarland

Den in exponierte Lage stehenden, leeren Schweinestalle aus den 1970er-Jahren direkt an der Verbindungsstraße zwischen Dorf und Autobahn baute Hofnachfolger Johannes Dörr gemeinsam mit der Familie in viel Eigenarbeit zu einem Legehennenstall mit Wintergarten und Freigelände um. Die so produzierten Eier werden über die eigene Direktvermarktung an den Verbraucher gebracht.

 

 

Katja Bodenkamp und Jens van Bebber aus Samern in Niedersachsen
Den Hof Bodenkamp ist seit über 800 Jahren im Familienbesitz. Die heutige Generation des Hofes
suchte nach neuen Wegen in der Schweinehaltung und setzte mit dem Umbau auf eine artgerechtere, alternative Tierhaltung. Dem geschlossenen und zwangsbelüfteten Schweinstall folgte ein Offenstall mit Außenklima. Die Seitewände und Zwischendecken wurden nach eigenem Plan entfernt und eine Schiebeentmistung eingebaut.

 

Familie Holzner aus Bad Endorf in Bayern
Nachdem klar war, dass der Sohn in den Betrieb einsteigen wollte, war auch klar, dass sich etwas ändern musste. Der Anbindestall musste zu einem Laufstall umgebaut werden. Da dies aufgrund der Gebäudehülle nicht möglich war, schuf man einen Kompromiss: ein neue Offenstall und das Altgebäude wurde besten für einen neuen Melkstand, Abteile für Trockensteher und Abkalbeboxen umgebaut. Durch die nun getrennten Bereiche, wurden Klima, Tiergesundheit und Leistung verbessert.

 

Stefanie und Zeno Neumaier aus St. Wolfgang in Bayern

Der ständig sinkende Milchpreis und gesundheitliche Probleme zwangen Familie Neumaier zu einer Entscheidung. Es musste ein Betriebskonzept her.  Die Familie stellt deshalb von konventioneller Milchviehhaltung auf Masthähnchenhaltung in ökologischer Wirtschaftsweise um. Die Kuhstall mit Platz für 30 Milchkühe plus Nachzucht wurde zum Masthähnchenstall für 4.800 Biomasthähnchen inkl. Wintergarten und angrenzender Freiflächen umgebaut.

 

Silke und Elfried Rieken aus Aurich in Niedersachsen
Die Familie kaufte zwei ehemalige Mastschweineställe im Außenbereich. Diese bauten sie nach und nach zu Legehennenställen mit Wintergärten und Freilaufflächen nach Anforderungen der Premiumstufe des Deutschen Tierschutzbundes um. Die Eier werden über die selbst gegründete Firma Ut Oostfreesland vermarktet. Dazu entfernten sie die Zwischendecken und schnitten in die Stallaußenwände Auslaufluken, die in den neu gebauten Wintergarten führen. Im Stall selbst wurden Volieren aufgebaut. Ein Zwischenbau verbindet die Ställe. Dort liegen die Stalltechnik, die Eiersortieranlage und eine kleine Wohneinheit untergebracht.

 

 

In den kommenden Wochen stellen wir Euch die Familien, die Betriebe und ihre Ställe noch genauer vor. Bilder, Stallgrundrisse und Videos sind natürlich auch dabei.

 

ktbl_logo_4c_pos

Schreibe einen Kommentar