• Home
  • /
  • Allgemein
  • /
  • Eignet sich Kamillestroh für die Ferkelaufzucht?
Als Heilpflanze ist die Kamille allseits bekannt. Meist verwendet man jedoch nur die Blüte der Pflanze. Eine Praxiserhebung aus Thüringen hat jetzt untersucht, inwiefern sich Kamillestroh als Beifutter in der Ferkelaufzucht eignet.

Eignet sich Kamillestroh für die Ferkelaufzucht?

Als Heilpflanze ist Kamille bestimmt bekannt. Meist verwendet man jedoch nur die Blüte der Pflanze. Eine Praxiserhebung aus Thüringen hat jetzt untersucht, inwiefern sich Kamillestroh als Beifutter in der Ferkelaufzucht eignet.

Sie riecht gut und zeigt positive Effekte bei Entzündungen der Haut, der Atemwege und bei der Wundheilung. Die Kamille. Genutzt wird sie vielfältig, selten jedoch als Stroh. Doch wegen des angenehmen Geruchs könnte sich Kamillestroh als Beifutter in der Ferkelaufzucht eignen. Die Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft hat diesbezüglich eine Langzeitstudie durchgeführt.

Untersucht wurde auf einem Betrieb, der sich auf Schweinehaltung und den Anbau von Heil- und Arzneipflanzen spezialisiert hat. Dort wird auf 400 ha Kamille angebaut und man suchte nach einer Möglichkeit, das Stroh im eigenen Betrieb zu nutzen. Also testete man das Kamillestroh als Grobfutter in der Ferkelaufzucht.

Dies sind die Erkenntnisse der Untersuchung

  • Ohrrandnekrosen konnten auch mit Kamillestroh nicht vollkommen verhindert werden, lagen jedoch ebenso wie die Schwanznekrosen auf einem niedrigen Niveau.
  • bei der mikrobiologischen Untersuchung wurden im Weizenstroh geringe Mykotoxinbelastungen festgestellt, im Kamillestroh konnte man keinerlei Belastungen nachweisen.
  • Das Kamillestroh haben die Aufzuchtferkel sehr gut aufgenommen. Der mittlere Verbrauch lag bei 2,4 g pro Tier und Tag. Bei Weizenstroh lag der Verbrauch bei 1,9 g je Tier und Tag.
  • Die Tiere, die Kamillestroh bekamen, zeigten geringere Tageszunahmen. Das liegt daran, dass sie aufgrund der höheren Strohaufnahme mehr gesättigt waren.
  • Insgesamt eignete sich das Kamillestroh sehr gut als Beschäftigungsmaterial für die Ferkel.

Weitere spannende Informationen findest Du auf agrarheute.com und in der Maiausgabe von agrarheute.

Cover-agrarheute-Mai-2019

WhatsApp-LogoMelde Dich jetzt für den WhatsApp-Newsletter an und bekomme die aktuellen Beiträge von Hofheld bequem aufs Handy!

Schreibe einen Kommentar