Eine eigene Show im Radio, diesen Traum hat sich die Bayerische Jungbauernschaft erfüllt. Sie senden jeden Mittwoch ihr Programm beim Landwirt Radio. Zum Hören gibt es aktuelle Diskussionen und Musik nach Wunsch. 

Junglandwirte im Radio

Eine eigene Show im Radio. Diesen Traum hat sich die Bayerische Jungbauernschaft erfüllt – sie senden jeden Mittwoch ihr Programm im Landwirt Radio. Zu Hören gibt es aktuelle Diskussionen und Musik nach Wunsch.

Der Originalbeitrag ist im Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt am 12.06.2020 erschienen.

Die Bayerische Jungbauernschaft (BJB) hat sich gefragt: Was bleibt derzeit im Kopf? Sie hat es so beantwortet: Radio. Seit Mitte Mai macht die BJB genau das – sie haben eine eigene Radiosendung gestartet. Unter dem Titel „Ich. Du. Wir vom Land“ erscheint die einstündige Hörshow jeden Mittwoch um 19 Uhr im Landwirt Radio. Das ist ein Webradiosender nur für die deutschsprachige Land- und Forstwirtschaft. Dort erscheinen regelmäßig Reportagen rund um die Themen Tier, Landtechnik, Agrarpolitik aus Deutschland, Österreich, Schweiz und der Welt.

Aktuelle Themen in der Diskussion

Laut Tina Stünzendörfer, Landesvorsitzende der BJB, ist die BJB der erste Landjugendverband mit einer eigenen Radiosendung. Sie schätzt es gerade zur Coronazeit sehr, eine Möglichkeit gefunden zu haben, aktuelle Themen zu verbreiten und zu diskutieren. In einer der letzten Folgen, ging es zum Beispiel um das Positionspapier „Bayerische Bauern sind systemrelevant“. Hier ging es aber nicht nur um die Inhalte, sondern auch um die Hintergründe: Etwa warum es sich für Landjugendverbände lohnt, so ein Schreiben zu verfassen. Auch wenn die Sendung von der BJB gestaltet wird, sind die Themen nicht nur auf Bayern bezogen. Die Landjugendvertreter gestalten die Themen überregional.

Musikwünsche sind erwünscht

Neben zwei bis drei Interviewpartnern gibt es in der BJB-Sendung viel Musik. Was gespielt wird, können sich u. a. die Zuhörer aussuchen. Im Vorhinein kann man seinen Musikwunsch per Mail an landjugend@landwirt-radio.com einsenden oder diesen auf die Hotline unter der Nummer 03212 – 7554526 aufsprechen. Auch Grüße kann man dort hinterlassen. Tina Stünzendörfer erzählt, dass es manchmal gar nicht so einfach ist die gewünschten Songs zu spielen: „Ein Zuhörer aus Niedersachsen hat sich einmal den niedersächsischen Landjugendsong gewünscht, den mussten wir also erst einmal bei der jeweiligen Landjugend anfragen.“ Die einleitenden Worte spricht die Landesvorsitzende meist selbst. Die Moderation übernimmt Landwirt-Radio-Moderator Olli Sachse.
„Immer mittwochs ab 19 Uhr – Hört mal rein!“ – schreibt die BJB auf ihrer Webseite.

Weitere spannende News und Beiträge zu den Themen Leben und Arbeiten auf dem Land findest Du in der aktuellen Ausgabe des Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatts.

Instagram-LogoFolge uns auch auf Instagram und werde Teil der Hofheld-Community!

Beitragsbild: Bayerische Jungbauernschaft e.V.

Schreibe einen Kommentar