Ingrid ist normalerweise sehr aktiv in Vereinen. Die neu gewonnene Zeit aufgrund der Ausgangsbeschränkungen nutzt sie unter anderem, um ein Insektenhotel zu bauen.

So baust Du Dir ein Insektenhotel

Ingrid ist normalerweise sehr aktiv in Vereinen. Die neu gewonnene Zeit aufgrund der Ausgangsbeschränkungen nutzt sie unter anderem, um ein Insektenhotel zu bauen.

Ingrid aus Niederösterreich.

Ingrid aus Niederösterreich.

Hallo Hofhelden,

glücklicherweise läuft bei uns am Hof trotz Corona fast alles wie immer. Da mein Freund Robert und ich im Normallfall sehr vereinsaktiv sind und 2 bis 3-Mal wöchtlichlich im Jagdkurs sitzen, haben wir derzeit für viele aufgeschobene Dinge Zeit. Auch Töchterchen Raphaela wird von Tag zu Tag mehr eingespannt. Im Haushalt und bei Stallarbeiten, damit wir die laaaaaangweilige Zeit ohne Kindergartenfreunde überbrücken können 🙂

Ingrid ist normalerweise sehr aktiv in Vereinen. Die neu gewonnene Zeit aufgrund der Ausgangsbeschränkungen nutzt sie unter anderem, um ein Insektenhotel zu bauen.

Tochter Raphaela packt fleißig mit an. Foto: privat

So haben wir beim Stall für meine neuen Wachteln angefangen, ein Ausgehege zu bauen. Außerdem haben wir den Zaun für die normalen Hühner neu gemacht. Auch der Auslauf für Ziegen und Schafe haben wir repariert und somit durfen auch sie die frühlingshaften Tage draußen genießen. Unsere Mastkälber dürfen zum Teil auch schon wieder Frischluft schnuppern (Man könnte jetzt schon fast glauben wir haben einen Tierpark haha.) Im Garten haben wir auch schon einiges gepflanzt, zudem haben wir die Weidezaunstecken (bei uns sagen wir „Hagstecken“) kontrolliert und teilweise erneuert. Nur über Wildschweinschäden auf einem unserer Felder mussten wir uns ägern und wir haben versucht, sie zu beheben.

Das brauchst Du für Dein Nützlingshotel

So, das waren also die Aufgaben, die sowieso gemacht werden mussten. Darüber hinaus haben wir die freie Zeit bereits genutzt, um ein Nützlingshotel zu bauen. Wir alle brauchen für unsere Felder und den natürlichen Kreislauf in unserem Ökosystem diese wichtigen Helfer. Also bauten wir einen Unterschlupf, dass snich tnur für unsre kleinsten Lebewesen von Nutzen ist, sondern auch optisch schön in die Natur oder in deinen Garten passt.

Ingrid ist normalerweise sehr aktiv in Vereinen. Die neu gewonnene Zeit aufgrund der Ausgangsbeschränkungen nutzt sie unter anderem, um ein Insektenhotel zu bauen.

Das Nützlingshotel kannst Du mit verschiedenen Materialien füllen. Foto: privat

Ihr braucht dazu nicht besonders viel. Ein paar Beispiele für den Inhalt:

  • Stroh
  • Heu
  • Ziegelsteine
  • Tannenzapfen
  • Holz mit Löchern (einfach selbst reinbohren)
  • Schneckenhäuser
  • Schilf
  • etwas Holz und Nägel oder Schrauben
Ingrid ist normalerweise sehr aktiv in Vereinen. Die neu gewonnene Zeit aufgrund der Ausgangsbeschränkungen nutzt sie unter anderem, um ein Insektenhotel zu bauen.

Hasengitter kannst Du zum Abdecken benutzen. Foto: privat

Und dann einfach ein kleines Holzgestell bauen und mit dem Unterschlupf-Material füllen. Wenn Du noch irgendwo ein altes Hasengitter oder ähnliches hast, kannst Du das noch zur Abdeckung benutzen, ist aber kein Muss 🙂

Bleibt Gesund meine Lieben !

Eure Ingrid

Instagram-LogoFolge uns auch auf Instagram und werde Teil der Hofheld-Community!

Schreibe einen Kommentar