Vor ein paar Tagen hat Basti Gülle auf seinen Feldern ausgebracht. Um die weiter entfernten Flächen effizient und schlagkräftig zu bearbeiten, hat er dafür extra ein großes Fass gemietet.

Güllefahren mit Extrafass

Vor ein paar Tagen hat Basti Gülle auf seinen Feldern ausgebracht. Um die weiter entfernten Flächen effizient und schlagkräftig zu bearbeiten, hat er dafür extra ein großes Fass gemietet.

YouTube-Spezialist Basti Bützler.

YouTube-Spezialist Basti Bützler.

Hallo Hofhelden,

nachdem Güllesilvester wegen der Witterung bei uns flach gefallen ist – wie bei vielen anderen Landwirten in Deutschland – konnten wir nun vor kurzem mit der Gülleausbringung starten. Ich hatte mir ein Fass mit 16.000 Litern Fassungsvermögen gemietet, um die Gülle möglichst arbeitseffizient auf weiter entfernte Flächen zu fahren.

Vor ein paar Tagen hat Basti Gülle auf seinen Feldern ausgebracht. Um die weiter entfernten Flächen effizient und schlagkräftig zu bearbeiten, hat er dafür extra ein großes Fass gemietet.

Das gemietete Fass hatte ein Fassungsvermögen von 16.000 Litern. Foto: privat

Auf den Flächen, die näher am Hof liegen, haben wir die Gülle mit unserem eigenen Fass ausgebracht. So sind wir dann von früh morgens bis spät am Abend gefahren.

Vor ein paar Tagen hat Basti Gülle auf seinen Feldern ausgebracht. Um die weiter entfernten Flächen effizient und schlagkräftig zu bearbeiten, hat er dafür extra ein großes Fass gemietet.

Mit zwei Fässern konnten wir besonders effizient arbeiten. Foto: privat

Natürlich habe ich auch mitgefilmt für Euch.  Zwischendrin habe ich auch mal meinen Neffen Louis filmen lassen, man muss ja für die Zukunft von Nordeifel Agrarvideos sorgen 🙂

Hier ist dann der Zusammenschnitt unserer Filmerei. Das Video zeigt einfach mal alles vom Fass vollmachen bis leermachen.

Bis bald,

Euer Basti

WhatsApp-LogoMelde Dich jetzt für den WhatsApp-Newsletter an und bekomme die aktuellen Beiträge von Hofheld bequem aufs Handy!

 

Schreibe einen Kommentar