• Home
  • /
  • Allgemein
  • /
  • Fräulein Deeres erste Erfahrung mit Sojaanbau
Soja gehört zu den wichtigsten Eiweißpflanzen der Welt. Auch Julia alias Fräulein Deere hat in diesem Jahr zum ersten Mal Sojabohnen angebaut. Mit dem Ergebnis ist sie zufrieden.

Fräulein Deeres erste Erfahrung mit Sojaanbau

Soja gehört zu den wichtigsten Eiweißpflanzen der Welt. Auch Julia alias Fräulein Deere hat in diesem Jahr zum ersten Mal Sojabohnen angebaut. Mit dem Ergebnis ist sie zufrieden.

Biolandwirtin Julia alias Fräulein Deere aus Bayern.

Biolandwirtin Julia alias Fräulein Deere aus Bayern.

Hallo meine Lieben,

wusstet Ihr, dass im Jahr 2018 123,5 Millionen Hektar Sojabohnen angebaut wurden? Auf 78 Prozent dieser Fläche wachsen gv-Sojabohnen. In Deutschland waren es im gleichen Zeitraum 24.100 ha (2016: 15.000 ha, 2017: 19.100 ha) – ein Jahr später sogar schon 29.200 ha Fläche.

Soja gehört zu den wichtigsten Eiweißpflanzen der Welt. Auch Julia alias Fräulein Deere hat in diesem Jahr zum ersten Mal Sojabohnen angebaut. Mit dem Ergebnis ist sie zufrieden.

Fräulein Deere fuhr dieses Jahr ihre erste Ernte Sojabohnen ein. Foto: privat

Auf meinem Instagram Profil habe ich euch gefragt, was Ihr mit Soja verbindet. Erstaunlich war, dass drei Antworten nahezu ausschließlich vorkamen:

  1. Eiweißfuttermittel
  2. Veganes Essen
  3. brennender Regenwald

Soja gehört zu den wichtigsten Eiweißpflanzen der Welt, sei es für den menschlichen Verzehr oder als Tierfutter. Hierbei ist er durch seine Zusammensetzung besonders für die Fütterung von Schweinen und Geflügel geeignet. Inzwischen wird der Fokus immer mehr auf „heimisches Eiweiß“ gesetzt, so haben auch wir heuer das erste Mal Sojabohnen angebaut. Auf circa drei Hektar „Versuchsfläche“, ohne jegliche Erfahrung.

Soja gehört zu den wichtigsten Eiweißpflanzen der Welt. Auch Julia alias Fräulein Deere hat in diesem Jahr zum ersten Mal Sojabohnen angebaut. Mit dem Ergebnis ist sie zufrieden.

Tochter Laura hat die Erntearbeiten im Blick. Foto: privat

Die Sojabohnen sind für den menschlichen Verzehr geeignet. Sollten die Werte nach der Ernte stimmen, verkaufen wir sie als Speisesoja verkauft werden. Unser Wissen rund um den Sojaanbau haben wir uns angelesen und sind nach dem System „Try and Error“ verfahren.

Ende April haben wir die Bohne anbauen lassen, da wir kein Reihensägerät besitzen. Rückwirkend betrachtet lassen wir uns im nächsten Jahr mit der Saat noch ein paar Tage länger Zeit. Der etwas frühe Saattermin und der kältere Mai haben die Melde etwas begünstigt. Jedoch war dies nichts was nicht in den Griff zu bekommen war.

Soja gehört zu den wichtigsten Eiweißpflanzen der Welt. Auch Julia alias Fräulein Deere hat in diesem Jahr zum ersten Mal Sojabohnen angebaut. Mit dem Ergebnis ist sie zufrieden.

Mit dem Ernteergebnis ist Fräulein Deere zufrieden. Foto: privat

Ein paar Tage nach der Saat haben wir blind gestriegelt und sind danach nochmals mit der Hacke und dem Striegel am Feld gewesen. Mitte September konnten wir mit der Ernte der Bohnen unser erstes Soja-Jahr sehr zufriedenstellend abschließen.

Bis bald,

Eure Fräulein Deere

Instagram-LogoFolge uns auch auf Instagram und werde Teil der Hofheld-Community!

Schreibe einen Kommentar