• Home
  • /
  • Allgemein
  • /
  • Fräulein Deeres Lieblingsrezept für Tomatensoße
Fräulein Deere konnte dieses Jahr besonders viele Tomaten ernten. Einen Großteil hat sie zu Tomatensoße eingekocht und verrät ihr Lieblingsrezept. 

Fräulein Deeres Lieblingsrezept für Tomatensoße

Fräulein Deere konnte dieses Jahr besonders viele Tomaten ernten. Einen Großteil hat sie zu Tomatensoße eingekocht, uns verrät sie ihr Lieblingsrezept.

Biolandwirtin Julia alias Fräulein Deere aus Bayern.

Biolandwirtin Julia alias Fräulein Deere aus Bayern.

Hallo meine Lieben,

Wir haben jetzt Anfang September. Wenn man zurück schaut muss man sagen: Was für ein krasses Jahr. Schon vor dem Ausbrechen der weltweiten Covid-19-Pandemie, war das Anbauen von Obst und Gemüse im eignen Garten allzeit beliebt. Besonders im und nach dem Lockdown wollten die Menschen ihre Lebensmittel selbst erzeugen. Wir auf unserem Betrieb haben schon „immer“ einen Gemüsegarten mit dem wir uns zum Teil selbst versorgen.

Fräulein Deere konnte dieses Jahr besonders viele Tomaten ernten. Einen Großteil hat sie zu Tomatensoße eingekocht und verrät ihr Lieblingsrezept. 

Schüssel für Schüssel erntet Fräulein Deere die Tomaten von den Pflanzen. Foto: Privat

Meine Schwiegermutter baut, neben Kartoffeln für den Eigengebrauch, seit Jahren Tomaten, Paprika, verschiedene Salate und Erdbeeren an. Heuer habe ich daneben noch angefangen Zwiebeln, Buschbohnen, Rote Bete, Weiß- und Blaukraut sowie Wirsing anzupflanzen. Leider sind mir wegen der Spätfröste die ersten Bohnen und Rote Bete erfroren und die Krautköpfe sind den Raupen zum Opfer gefallen. Gott sei Dank sind meine zweiten Pflanzungen von Bohnen und Rote Bete geglückt. Davon konnte ich bereits einen Teil der Ernte für den Winter einkochen. Habt ihr einen Garten, beziehungsweise Gemüsegarten oder seid ihr nicht so der Typ fürs „Garteln“?

Fräulein Deere konnte dieses Jahr besonders viele Tomaten ernten. Einen Großteil hat sie zu Tomatensoße eingekocht und verrät ihr Lieblingsrezept. 

Fräulein Deeres Tomaten strahlen herrlich rot. Foto: Privat

Wir hatten heuer besonders viele Tomaten. Daher habe ich schon einige Gläser an Tomatensoße eingekocht. Für euch habe ich mein liebstes Rezept für Tomatensoße aufgeschrieben. Vielleicht mögt ihr es ja nachkochen.

Tomatensoße einkochen

Zutaten:

  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Salz und Zucker
  • Kräuter, wie zum Beispiel Basilikum und Oregano
  • Gläser und Flaschen zum einkochen
  1. Um die Tomatensoße einzukochen, sollten die Tomaten als erstes gewaschen, halbiert und weich geköchelt werden.
    Fräulein Deere konnte dieses Jahr besonders viele Tomaten ernten. Einen Großteil hat sie zu Tomatensoße eingekocht und verrät ihr Lieblingsrezept. 

    Zuerst die Tomaten waschen und klein schneiden. Foto: Privat

    Sind die Früchte so weich, dass sie passierbar sind, werden die Tomaten durch die Flotte Lotte gedreht. Wer so eine nicht hat, kann sie auch durch ein Sieb streichen.

    Fräulein Deere konnte dieses Jahr besonders viele Tomaten ernten. Einen Großteil hat sie zu Tomatensoße eingekocht und verrät ihr Lieblingsrezept. 

    Als nächstes die Früchte weich köcheln. Foto: Privat

  2. Wer die Soße schon jetzt würzen möchte, schneidet Zwiebeln und Knoblauch klein und brät sie an. Die Zwiebeln und den Knoblauch in die Soße geben. Außerdem mit Kräutern, Salz und Zucker nach eigenem Geschmack verfeinern.
    Fräulein Deere konnte dieses Jahr besonders viele Tomaten ernten. Einen Großteil hat sie zu Tomatensoße eingekocht und verrät ihr Lieblingsrezept. 

    Wer möchte, kann die pürierte Soße jetzt würzen. Foto: Privat

  3. Die fertige Soße in vorher ausgekochte Gläser füllen und mit einem Einkochtopf 30 Minuten, bei 90 Grad, einkochen. Hast du keinen Einkochtopf, kannst du die Soße auch im Backofen einkochen. Dazu stellst du die Flaschen in einer Fettpfanne in den Backofen. Die Flaschen sollten sich aber nicht berühren. Fülle etwa 1/3 der Pfanne mit Wasser auf. Jetzt sollte die Tomatensoße im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 100 °C/Umluft und Gas ungeeignet) etwa eine Stunde einkochen.
Fräulein Deere konnte dieses Jahr besonders viele Tomaten ernten. Einen Großteil hat sie zu Tomatensoße eingekocht und verrät ihr Lieblingsrezept. 

Die Gläser voll mit Tomatensoße, eignen sich ideal als Vorrat für den Winter. Foto: Privat

Guten Appetit und liebe Grüße,

Eure Fräulein Deere

Instagram-LogoFolge uns auch auf Instagram und werde Teil der Hofheld-Community!

Schreibe einen Kommentar