• Home
  • /
  • Allgemein
  • /
  • Forst erklärt: Wie drei Studenten den Wald erklären
Die Forststudenten Jan, Simon und Felix haben gemeinsam 2020 das Projekt Forst erklärt gegründet. Sie wollen damit den Wald mit seinen vielen Gesichtern für alle verständlich und erlebbar machen. Das steckt dahinter.

Forst erklärt: Wie drei Studenten den Wald erklären

Die Forststudenten Jan, Simon und Felix haben gemeinsam 2020 das Projekt Forst erklärt gegründet. Sie wollen damit den Wald mit seinen vielen Gesichtern für alle verständlich und erlebbar machen. Das steckt dahinter.

Sie haben sich während des Studiums kennen gelernt und waren sofort auf einer Wellenlänge. Jan, Simon und Felix sind alle drei Forststudenten an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Göttingen und haben vor kurzem ein gemeinsames Projekt ins Leben gerufen. Mit Forst erklärt sollen Laien den Wald kennen und lieben lernen. Und wer wäre für dieses Projekt besser geeignet als diese drei Jungs?

Die Forststudenten Jan, Simon und Felix haben gemeinsam 2020 das Projekt Forst erklärt gegründet. Sie wollen damit den Wald mit seinen vielen Gesichtern für alle verständlich und erlebbar machen. Das steckt dahinter.

Die komplexen Zusammenhänge im wunderschönen Lebensraum Wald sind nicht immer leicht zu verstehen. Foto: Forst erklärt

Das sind die Gründer

Jan ist der erste in der Runde. Im Münsterland geboren, hat er seine Kindheit qausi in der Natur auf dem Grundstück der Großeltern verbracht. 2017 entschied er sich für das Forststudium an der HAWK Göttingen. Was er aber super in seine Arbeit an der Homepage mit einbinden kann, ist die Fotografie-Ausbildung, die er vor dem Studium absolviert hat. Er arbeitet auch in diesem Bereich selbstständig. Ihm ist es wichtig Inhalte des Studiums „für interessierte und neugierige Menschen ohne Vorkenntnisse aufzuarbeiten“. „In Forst erklärt sehe ich eine wachsende Plattform für einfache Tipps und Ideen, aber besonders auch für fundiertes Wissen, das in Zeiten von Fakenews und hab-ich-mal- irgendwo-gehört-Nachrichten immer wichtiger wird.“

Der Ruhrpottler Felix wurde 1998 in Essen geboren. Schon früh war er für Entdeckungen in der Natur zu begeistern. Nach dem Abitur bekam er einige  Einblicke in verschiedene Berufe, aber die Suche nach etwas Nachhaltigem lies ihn nicht los. Das Praktikum in einem Forstrevier in der Eifel war der Startschuss für die Entscheidung Forstwirtschaft zu studieren. Seit 2018 ist er Jagdscheininhaber. Seitdem begleitet ihn auch Hundedame Ardelle. „Mit Forst erklärt möchte ich für Menschen aus allen Regionen Deutschlands eine Wissensbasis schaffen und darauf aufbauend ein tiefgreifendes Verständnis für das Ökosystem Wald vermitteln.“

Die Forststudenten Jan, Simon und Felix haben gemeinsam 2020 das Projekt Forst erklärt gegründet. Sie wollen damit den Wald mit seinen vielen Gesichtern für alle verständlich und erlebbar machen. Das steckt dahinter.

Felix ist einer der Gründer des Projekts Forst erklärt. Foto: Forst erklärt

Simon kommt aus Hamburg. Seine Ferien und Wochenenden verbrachte er aber im Landhaus der Eltern in Schleswig-Holstein. Hüttenbau, Fischen und wildlebende Tiere beobachten war schon immer seins. Mit dem Jagdschein in der Tasche, kam auch der Wunsch Förster zu werden. Nach dem Abitur verwirklichte er seinen Traum vom eigenen Unternehmen. Er bastelt zusammen erfolgreich mit einem Team an unterschiedlichen Jagdapps. Seine Motivation an der Homepage Forst erklärt ist einfach: „In Zeiten des Klimawandels will ich ein stärkeres Bewusstsein für die Wichtigkeit unserer Umwelt und Natur schaffen“. Wissen teilen und der gemeinsame Austausch sind seine Grundlage für den Erfolg.

Das steckt hinter dem Projekt

Im Interview haben wir sie zu den Hintergründen zu Forst erklärt befragt.

Was ist Euer Ziel mit dem Projekt Forst erklärt?

Wir wollen die spannenden und vielseitigen Inhalte im Wald, im Forst und der Natur so aufbereiten, dass jeder sie verstehen kann. Eines ist uns aufgefallen:Es gibt kaum Menschen und Kanäle, die das Wissen rund um Wald und Forst nach draußen tragen. Das wollen wir ändern. Forst erklärt hat es sich zur Aufgabe gemacht, faktenbasiertes Wissen anschaulich darzustellen. Dabei spielt vor allem die Begeisterung für die Natur und für den Wald als Lebens- und Arbeitsraum eine Rolle. So bespielen wir im Rahmen des Projektes verschiedenste Plattformen.

Welche Kanäle bespielt Ihr denn?

In ausführlichen Blogbeiträgen auf www.forsterklärt.de erläutern und diskutieren wir einzelne Themen rund um den Wald. Kurze Video- und Fotostories auf Instagram und Facebook sollen täglich Einblicke in den Wald geben. Und natürlich kommen auch Printmagazine und Online-Redaktionen nicht zu kurz. Regelmäßig erklären wir auch dort forstliche Themen. Die Möglichkeiten und Wege zum Forststudium sprechen wir genau so an wie Ausflugstipps in verschiedene Wälder. Und natürlich kommen auch fachliche Themen, wie das Eschentriebssterben oder Baum- und Wildsteckbriefe nicht zu kurz.

Wen wollt ihr damit ansprechen?

Unsere Zielgruppe beläuft sich hauptsächlich auf die Menschen jenseits der forstlichen Welt. In Zeiten des Klimawandels ist es besonders wichtig, sich mit dem Wald und der Natur zu beschäftigen. Mit dem Projekt Forst erklärt wollen wir das Umdenken der Menschen und das Interesse für den Wald und die Natur in die Hand nehmen.

Instagram-LogoFolge uns auch auf Instagram und werde Teil der Hofheld-Community!

 

Schreibe einen Kommentar