• Home
  • /
  • Allgemein
  • /
  • Bachelorarbeit: So habe ich mein Thema gefunden
Christina stand vor Kurzem vor der Fragen, über welches Thema sie ihre Bachelorarbeit schreiben soll. Es war ihr wichtig, dass es etwas mit ihrer Entscheidungsfindung bei der Hofübernahme zu tun hat. Für welches Thema sich Christina letztendlich entschieden hat, erzählt sie hier.

Bachelorarbeit: So habe ich mein Thema gefunden

Christina stand vor Kurzem vor der Frage, über welches Thema sie ihre Bachelorarbeit schreiben soll. Es war ihr wichtig, dass es etwas mit ihrer Entscheidungsfindung bei der Hofübernahme zu tun hat. Für welches Thema sich Christina letztendlich entschieden hat, erzählt sie hier.

Landwirtstochter Christina aus Nordrhein-Westfalen.

Landwirtstochter Christina aus Nordrhein-Westfalen.

Hallo ihr fleißigen Hofhelden,

in meinem letzten Hofheld-Beitrag konntet ihr lesen, welche Rolle das „Podcast-Hören“ bei mir spielt und wie es mich gerade in der Zeit bestärkt hat, in der ich nicht aktiv auf dem Hof eingebunden war. Als mein Studium in den letzten Zügen lag und ich mich mit einem Thema für meine Bachelorarbeit befassen musste, überlegte ich, was mich so sehr interessierte, dass ich die nächsten ca. 3 Monate damit verbringen wollen würde. Und was lag da näher, als ein Thema zu wählen, welches mit meiner Entscheidungsfindung „Hofübernahme – ja oder nein?“ zu tun hatte?

So tippte ich einfach Begriffe wie Familienunternehmen, Nachfolge und Generationswechsel bei Google ein und durchforstete Tage und Nächte verschiedene Internetseiten und Artikel. Dabei fand ich vieeeeele interessante Dinge heraus, die es bestimmt wert gewesen wären, eine 50-seitige Bachelorarbeit darüber zu schreiben. Wusstet ihr bspw., dass im Zeitraum von 2018 bis 2022 ca. 150.000 Familienunternehmen mit dem Thema Nachfolge konfrontiert sind? Sich davon aber nur eine Handvoll mit diesem Thema intensiv auseinandersetzen?

Christina stand vor Kurzem vor der Fragen, über welches Thema sie ihre Bachelorarbeit schreiben soll. Es war ihr wichtig, dass es etwas mit ihrer Entscheidungsfindung bei der Hofübernahme zu tun hat. Für welches Thema sich Christina letztendlich entschieden hat, erzählt sie hier.

Da Thema soll mit der Entscheidungsfindung für die Hofübernahme zu tun haben. Foto: Imago

Viele Inhalte fesselten mich dennoch nicht so, dass ich mich die nächsten Monate damit hätte intensiv beschäftigten wollen. Also überlegte ich weiter, welche Themen mir auf meinem Entscheidungsweg einen wirklichen Mehrwert bringen würden. Besonders dachte ich dabei auch zurück an die „Trainee Zeit“ im GeHo Frühjahr 2018. Gab es während der Zusammenarbeit mit meinen Eltern, welche gleichzeitig meine Chefs waren, Themen, bei denen es sich lohne, diese näher zu beleuchten?

Und tatsächlich – da war eines! DER Rollenkonflikt!!! (dramatische Hintergrundmusik) Hierbei entsteht die Problematik dadurch, dass nicht eindeutig ist, aus welcher Person der Gegenüber gerade agiert. Spricht gerade meine Mutter oder aber meine Chefin zu mir? Und ihr könnt euch vorstellen, dass da einiges an Konfliktpotential besteht! Ihr habt es bestimmt schon einmal selbst erlebt und könnt auch Geschichten darüber erzählen.

Christina stand vor Kurzem vor der Fragen, über welches Thema sie ihre Bachelorarbeit schreiben soll. Es war ihr wichtig, dass es etwas mit ihrer Entscheidungsfindung bei der Hofübernahme zu tun hat. Für welches Thema sich Christina letztendlich entschieden hat, erzählt sie hier.

Bei Familienunternehmen kann es schnell zu Konflikten kommen. Foto: Imago

Wie fängt man jedoch die wissenschaftliche Arbeit bei einem solch persönlichen Thema an? Schließlich wollte ich damit eine gute Note erhalten, aber auch für den Fall einer Entscheidung gegen die Übernahme eine gute Referenz für andere Arbeitgeber erzielen. So holte ich mir – wie so häufig – Rat bei meiner Schwester. Passenderweise schrieb sie fast zur gleichen Zeit ihre Masterarbeit und hatte Zeit, mir stets unterstützend zur Seite zu stehen und Tipps für den Anfang zu liefern.

Wichtig war es, dem Leser, welcher nicht von einem Familienbetrieb kam und mit Begriffen wie Übernahme etc. nichts anzufangen wusste, erstmal zu verdeutlichen, was ich darunter verstand. Denn allein das Familienunternehmen hat die Besonderheit, dass sich die Systeme Familie und Unternehmen in manchen Belangen überschneiden. Das kann dann Nachteile mit sich bringen, gleichwohl aber auch Vorteile gegenüber anderen herkömmlichen Unternehmen darstellen.

Christina stand vor Kurzem vor der Fragen, über welches Thema sie ihre Bachelorarbeit schreiben soll. Es war ihr wichtig, dass es etwas mit ihrer Entscheidungsfindung bei der Hofübernahme zu tun hat. Für welches Thema sich Christina letztendlich entschieden hat, erzählt sie hier.

Bei Familienunternehmen überschneiden sich die Belange der Familie und des Unternehmens manchmal. Foto: privat

Nach Rücksprache mit meiner Professorin, bei der ich passende Kurse wie bspw. „Führung und Wandel“ belegt hatte, erarbeiteten wir gemeinsam DAS Thema MEINER Bachelor-Arbeit: „Rollenkonflikte im Generationswechsel bei Familienunternehmen – Chancen und Risiken“.

Was aber nun genau unter einem Rollenkonflikt im Familienunternehmen zu verstehen ist und welche Handhabungen helfen können, mit diesen bewusst umzugehen, erfährst du im nächsten Blogbeitrag

Bis dahin sende ich herzlich sonnige Grüße vom Niederrhein zu Euch!

Eure Christina

Instagram-LogoFolge uns auch auf Instagram und werde Teil der Hofheld-Community!

Schreibe einen Kommentar