Mit Charme und Schwiitzerdütsch

Auf Hofheld bloggen Junglandwirte und coole Leute vom Land exklusiv für Euch! Neu im Team: Daniel aus der Schweiz! Seine Blogbeiträge übersetzt er freundlicherweise ins Hochdeutsche;-)

Ciao zusammen!

Mein Name ist Daniel Hasler und bin 21 Jahre alt. Ich bewirtschafte zusammen mit meinem Vater in der Schweiz, genauer im Emmental, einen kleinen Milchwirtschaftsbetrieb. Gelernt habe ich Biolandwirt und bin im Moment sehr beschäftigt mit meinem Online-Hofladen. Sorry für die 0-8-15 Einleitung – hätte nicht gedacht das eine Vorstellung per Blog so schwierig ist.

Lassen wir den Smalltalk übers Wetter bleiben und kommen direkt zum wichtigen Teil. Ich bin überzeugt, dass Fendt das einzig richtige ist. In der Kabine riecht’s zwar streng nach Kredit und Leasing, da hilft kein Duftbaum, aber die Technik überzeugt auf unseren Feldern Tag für Tag. (Keine Angst, so eng sehe ich’s nicht).

Traktor_gößer

Nachdem wir das geklärt haben, stelle ich gerne unseren Betrieb und unser Onlineprojekt vor. Unser Betrieb liegt in Walterswil auf 680 Meter über Meer in der Hügelzone. Die gesamte Fläche von 16,2 ha verteilt sich auf Dauergrünland, Kunstwiesen, Silomais und diversen Spezialitäten wie Feldgemüse oder Braugerste. Die grosse Herausforderung auf unserem Betrieb sind die extrem diversen Flächenstrukturen und der Standort im Dorf. Die Hälfte unserer Flächen hat eine Neigung von mehr als 50 Prozent (zum Teil sogar knapp 95 Prozent). Daneben bewirtschaften wir auch sehr gute, ebene Ackerböden.

2014 haben wir unseren Laufstall für 20 Kühe, umgebaut aus einem Anbindestall, in Betrieb genommen. Wir haben Tiere aller gängigen Rassen im Angebot. Die Milch verkaufen wir direkt an die Emmi. Bei der Milchproduktion gibt’s leider nicht viel mehr zu sagen.

Stall_web

Kommen wir zu unserem Onlineprojekt. Ich betreibe einen Onlineshop für unsere Produkte ab Hof. Interessierte Konsumenten können keine Einzelartikel kaufen wie „Erdbeerjoghurt“ oder „Kopfsalat“ sondern nur Gemüsetaschen oder 300g Käse im Abonnement wöchentlich oder alle zwei Wochen.
Das Ziel wäre, zu fairen Preisen alle Erzeugnisse von unserem Hof direkt verkaufen zu können. Schaut doch mal rein: www.daenus-hofprodukte.ch.

Dänu's Hofprodukte_Logo

Ich verspreche euch, wir haben viele neue Ideen in der Pipeline, über welche wir euch immer auf dem laufenden halten werden.

Im nächsten Blog zeige ich euch gerne meinen Tagesablauf, mit welchem Bull- und Sheepshit ich den ganzen Tag konfrontiert bin und weshalb jeder einen Gehörschaden bekommt, wenn er nach mir in den Schlepper steigt. Hier eine kurze Zusammenfassung meines Tagesablaufs als Einstimmung für den nächsten Beitrag:

IMG_1766

Bis dann!

Grüsse, Daniel oder Dänu (Rufname auf Schweizerdeutsch); oder Hänsu: mein Dorfspitzname, you know 😉

Achso, und wenn Ihr gerne immer sofort über das neueste Bescheid wissen wollt, dasnn folgt mir doch auf Insta (d_hofprodukte) oder Twitter (@D_Hofprodukte). Oder wenn Ihr noch einen Daumen frei habt, dann lasst Ihn doch auf meiner FB-Seite liegen 😉 (www.facebook.com/daenushofprodukte)

 

fb-art Lust auf mehr Hofheld? Like uns auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar