Hofheldin Janne

Live aus dem Outback

Dürfen wir vorstellen? Live aus dem Outback: Hofheldin Janne Richling berichtet für Dich aus Australien. Wie unsere neue Bloggerin dazu kam, erzählt sie Dir hier. Von großen Maschinen und kleinen Tieren.

Janne Richling

Hofheldin Janne berichtet für Dich aus Australien.

Hallo meine Lieben,

ich heiße Janne Richling, bin 22 Jahre und komme nicht vom Hof. Wie bin ich also zur Landwirtschaft gekommen?

Während meiner Abizeit habe ich in den Ferien Praktika auf einem Betrieb von Freunden der Familie in Schleswig-Holstein gemacht. Das hat mir richtig Spaß gemacht und ich habe so ziemlich jede Ferien auf dem Hof verbracht. Dabei drehte sich alles um Kühe, Kartoffeln und Ackerbau. Ach, dazu sollte ich vielleicht auch sagen dass ich aus Nordrhein-Westfalen stamme, Schleswig-Holstein bezeichne ich aber inzwischen als meine Heimat.

Janne Richling mit Lamm

Meine Liebe zur Landwirtschaft habe ich bei Praktika entdeckt. Foto: privat

Während der Oberstufe war ich unter anderem Vegetarier und auch Veganer, habe mich ab einem bestimmten Punkt dann aber doch gefragt, wie denn die Realität aussieht und wollte einfach mehr über unsere Lebensmittel erfahren und wie viel Arbeit denn dahinter steckt.

Weil ich auch keine Lust hatte, direkt nach dem Abi irgendwas zu studieren, habe ich mich für die Ausbildung zur Landwirtin entschlossen, was die beste Entscheidung meines Lebens war. Es hat mich komplett verändert, ich habe so viel gelernt und habe vor allem die Leidenschaft dahinter erfahren.

Janne schert Schafe

Die Arbeit in der Landwirtschaft ist vielfältig. Das erlebe ich gerade hautnah auf den Betrieben in Australien. Foto: privat

Ins Ausland wollte ich schon sehr lange – Australien war seit vielen, vielen Jahren mein Traum. Mir wurde geraten, nach der Ausbildung zu gehen, da die Jobchancen dann besser sind. Aus meinem Auslandsaufenthalt ist nun eine riesige Exkursion geworden. Ich war auf vielen sehr unterschiedlichen Farmen, habe Land und Leute kennen gelernt und auf jeder Farm hatte ich eine großartige Zeit.

Du überlegst auch, ins Ausland zu gehen? Hier siehst Du wie Landwirtschaft in Irland und in Island aussieht.

Mein ursprünglicher Gedanke war, dass ich nach der Ausbildung Geographie studieren wollte. Die Ausbildung hatte ich einfach als Erfahrung angedacht.
Naja, jetzt werde ich auf jeden Fall Agrarwirtschaft studieren wenn ich zurück bin, weil es so unglaublich spannend und vielfältig ist.

Ackerbau in Australien

In Australien ist alles etwas Oversize. Foto: privat

Als mir das auch in der Ausbildung bewusst wurde, habe ich mir selbst gesagt, dass ich, wenn ich mit der Landwirtschaft weitermachen will, irgendwas für die Öffentlichkeitsarbeit tun möchte. Es bringt mir Spaß, Menschen darüber zu berichten und da meine gesamte Familie keinen wirklichen Bezug zur Landwirtschaft hat, habe ich bei denen angefangen und gemerkt wie groß die Wissenslücke ist.

Naja, daraus ist dann mein Blog Exkursion Landwirtschaft entstanden. 🙂

Ich Zukunft werde ich nun öfter auch hier von meinen Erfahrungen für Euch berichten. Unten in der Galerie habe ich noch ein paar Eindrücke für Euch.

Bis bald,

Eure Janne

Frauenpower.
Janne fährt Traktor
Schwere Geräte
Janne schert Schafe
Schaf in der Natur
Melkkarussel

3 Comments

Schreibe einen Kommentar