Die Bayern-Girls des Jungbauernkalenders "Bayern Girls Edition" 2018.

Ein Kalender-Girl beim Shooting-Tag

Die Vorbereitungen auf die Kalender mit sexy Landwirtinnen und Landwirten für 2018 laufen auf Hochtouren. Katharina ist eine der Kalendergirls des Jungbauernkalenders „Bayern Edition“. Ihr Bild dafür ist bereits im Kasten. Hier erzählt sie Dir, wie so ein Shooting-Tag abläuft und wie sie sich dabei gefühlt hat.

Dienstag, 20.06.17, 14.00 Uhr. Endlich Angekommen in Würnsreuth, der Shooting-Location für den Jungbauernkalender „Bayern Edition“ 2018! Die Aufregung hat endlich nachgelassen, als ich die anderen Mädels gesehen hab. Felicia und Marina waren schon fertig mit ihren Bildern, Maria wurde gerade noch von der Stylistin Sofi hergerichtet und Barbara traf kurz nach mir ein. Ehrlich gesagt war die ganze Situation ziemlich fordernd, vorallem die Hitze machte nicht nur mir zu schaffen. Bei über 30°C im Schatten warteten Barbara und ich ungeduldig aber auch gespannt darauf, dass es endlich losgeht. Warum ich überhaupt mitgemacht habe, habe ich übrigens dem Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt verraten:

Um kurz vor 16 Uhr ging es dann endlich los. Die Anspannung stieg, das Herz fing an zu klopfen…

So schnell konnte ich gar nicht schauen, stylte man mir einen gefolchtenen Kranz auf den Kopf und schminkte mich. Das Outfit war bei mir ganz leicht. Eine kurze Jeans Hose und eine Jeans Weste. Das wars. Das ganze Team wartete schon am Set auf mich und es ging auch direkt los. Die Fotografin Julia und ihr Assistent Nino verbreiteten super gute Laune am Set.

Blick hinter die Kulissen beim Shooting des Jungbauernkalenders "Bayern Girls Edition" 2018.

Mein Outfit für den Jungbauernkalender „Bayern Girls Edition“ 2018 war natürlich knapp gehalten.

Wir sind alle erleichtert, dass wir es jetzt hinter uns haben und wieder im Alltag ankommen können – bei mir heißt das, auf dem Bio-Milchviehbetrieb meiner Eltern mit anzupacken. Schließlich kann ich es kaum erwarten, den zu übernehmen. Trotzdem blicke ich ebenso wie die anderen Kalendergirls mit einem Lächeln im Gesicht zurück. Das haben wir natürlich auch allen Mitwirkenden zu verdanken, bei denen ich mich im Namen aller Models bedanken will. Vor allem bei Andreas und Marcus, die immer mit Rat und Tat für uns da waren.

Tipp: Mehr Backstage-Eindrücke des Kalendershootings kriegst Du hier:

Mir machte das Shooting sehr viel Spaß und ich bin froh, dass ich den Mut hatte mitzumachen. Die anderen Mädels und ich sind schon sehr gespannt wie die Bilder von uns dann endgültig im Kalender aussehen und sind gespannt wie wir bei euch allen ankommen werden.

Bis dahin,

Eure Katharina

Schreibe einen Kommentar