Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: bevor Basti seinen zweiten Schnitt einfahren konnte, mussten erst ein paar Sandsäcke zum Beschweren der Silplane befüllt werden. Dabei hat er sich von Menschen und Maschine helfen lassen.

Sandsäcke für’s Silo

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: bevor Basti seinen zweiten Schnitt einfahren konnte, mussten erst ein paar Sandsäcke zum Beschweren der Siloplane befüllt werden. Dabei hat er sich von Menschen und Maschine helfen lassen.

YouTube-Spezialist Basti Bützler.

YouTube-Spezialist Basti Bützler.

Hallo Hofhelden,

bevor wir unseren zweiten Schnitt machen konnten, mussten wir noch ein paar Sandsäcke zum Beschweren der Plane machen. Also wurde schnell in der Vettern-Whatsapp Gruppe ein Termin gemacht, dann noch ein paar Kisten Bier geholt und los ging das Spiel. Befüllt haben wir die Säcke mit kleinen Kieselsteinen und zugemacht haben wir sie mit Kabelbindern.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: bevor Basti seinen zweiten Schnitt einfahren konnte, mussten erst ein paar Sandsäcke zum Beschweren der Silplane befüllt werden. Dabei hat er sich von Menschen und Maschine helfen lassen.

Mein Vetter hat eine Vorrichtung gebaut, mit der wir die Säcke leichter befüllen können. Foto: privat

Ein Vetter von mir hat eine Vorrichtung gebaut, mit der wir die Säcke schneller befüllen können. So haben wir in zwei Stunden ca. 1.000 Stück geschafft. Das reicht auch erst mal hoffentlich.

Und dann war natürlich auch das Silieren dran.

Gefilmt hat das mein Neffe, weil ich so im Stress war.

Bis bald,

Euer Basti

WhatsApp-LogoMelde Dich jetzt für den WhatsApp-Newsletter an und bekomme die aktuellen Beiträge von Hofheld bequem aufs Handy!

Schreibe einen Kommentar