Egal ob im Stall, auf dem Acker oder auf dem Traktor. Er ist immer mit dabei - der Arbeitsschuh. agrarheute hat fünf Modelle von Atlas, Carhartt, Engelbert-Strauss und Haix getestet. Das sind die Ergebnisse.

Der große Arbeitsschuhe-Test

Egal ob im Stall, auf dem Acker oder auf dem Traktor. Er ist immer mit dabei – der Arbeitsschuh. agrarheute hat fünf Modelle von Atlas, Carhartt, Engelbert-Strauss und Haix getestet. Das sind die Ergebnisse.

Originalbeitrag von Nicolette Emmerich, agrarheute.

Der Arbeitsschuh begleitet Dich einen Großteil des Tages und entscheidet daher mit darüber, wie es Dir beziehungsweise Deinen Füßen geht: Drückt er, rutscht er oder lässt er uns schwitzen? Ein guter Schuh erleichtert Dir die Arbeit, aber welcher ist der Richtige und für welche Arbeiten ist er geeignet? Caroline und Josef Müller, Milchviehhalter aus dem Allgäu, haben vier Modelle getestet, jeweils halbhohe Schuhe der Marken Atlas, Carhartt, Engelbert-Strauss und Haix. Unsere Testkriterien waren: Material, Handhabung, Verarbeitung, Rutsch- und Trittsicherheit sowie Bequemlichkeit. Beide Tester haben einen klaren Favoriten für sich gekürt.

Atlas SL 525 XP blue ESD

Egal ob im Stall, auf dem Acker oder auf dem Traktor. Er ist immer mit dabei - der Arbeitsschuh. agrarheute hat fünf Modelle von Atlas, Carhartt, Engelbert-Strauss und Haix getestet. Das sind die Ergebnisse.

Der Atlas SL 525 XP blue ESD. Foto: Müller

Der Atlas SL 525 XP blue ESD ist mit durchschnittlich 700 g der Leichteste im Test und das punktete bei den Testern. Mit ungefähr 70 Euro ist dieser Arbeitsschuh mit klassischer Kreuzschnürung mit weitem Abstand zudem der Günstigste.

Angezogen ist der Schuh recht schnell.Allerdings ist die Haptik der Schnürsenkel gewöhnungsbedürftig. Die Innensohle lässt sich hingegen gut herausnehmen und auch wiedereinsetzen. Bei der Rutsch- und Trittsicherheit schneidet der Atlas etwas schlechter ab. Auf einer nassen Eisentreppe und auf nassen Fließen kommt er ins Rutschen.

Auch die Bequemlichkeit kommt etwas zu kurz. Die Lasche macht Falten und drückt. Zudem ist die Atmungsaktivität etwas eingeschränkt und der Fuß fängt daher nach kurzer Zeit leicht zu schwitzen an. Damit besteht die Gefahr von Schweißfüßen. Die Optik sagt vor allem Caroline nicht zu, weil der Atlas wie ein klassischer Arbeitsschuh aussieht. Da er sehr leicht ist und einen niedrigen Schaft hat, eignet er sich aber gut für Arbeiten in der Werkstatt, zum Traktorfahren und für die alltäglichen Arbeiten auf dem Hof.

Fazit der Tester: Ein solider, leichter und klassischer Alltagsarbeitsschuh. Allerdings lassen Material, Bequemlichkeit und Optik etwas zu wünschen übrig. 3 von 5 Punkte

Carhartt Detroit 6, Rugged Flex S3 Safety Boot

Egal ob im Stall, auf dem Acker oder auf dem Traktor. Er ist immer mit dabei - der Arbeitsschuh. agrarheute hat fünf Modelle von Atlas, Carhartt, Engelbert-Strauss und Haix getestet. Das sind die Ergebnisse.

Der Carhartt Detroit 6, Rugged Flex S3 Safety Boot. Foto: Müller

Dieses Herrenmodell von Carhartt ist ein klassischer Schnürschuh, sieht aber nicht aus wie ein typischer Arbeitsschuh. Er erinnert eher an einen festen Winterstiefel und kann daher in Sachen Optik überzeugen. Das Anziehen nimmt aufgrund der Schnürung viel Zeit in Anspruch, aber dafür ist der Halt sehr gut. Zudem ist er etwas steif und daher weniger bequem. Allerdings verbessert sich der Tragekomfort spürbar mit der Tragezeit. Trotz des hohen Schafts lässt sich ein Traktor recht gut fahren. Auch Rutsch- und Trittsicherheit überzeugten Josef Müller. Seiner Meinung nach eignet sich der Schuh vor allem für Arbeiten draußen, wie zum Beispiel auf dem Fahrsilo.

Diesen Schuh hat nur Josef getestet. Er findet: Optisch kein klassischer Arbeitsschuh, der mit der Zeit immer bequemer wird und sich vor allem für Arbeiten im Außenbereich eignet. 4 von 5 Punkte

Carhartt Carter Rugged Flex S3 Chelsea saftey Boot

Egal ob im Stall, auf dem Acker oder auf dem Traktor. Er ist immer mit dabei - der Arbeitsschuh. agrarheute hat fünf Modelle von Atlas, Carhartt, Engelbert-Strauss und Haix getestet. Das sind die Ergebnisse.

Der Carhartt Carter Rugged Flex S3 Chelsea Safety Boot. Foto: Müller

Diese Damenschuhe sehen aus wie Stiefeletten und sind zum Reinschlüpfen. Daher lassen sie sich sehr schnell an- und ausziehen. Der Halt ist dennoch gut, aber nicht so fest wie in einem Schnürschuh. Die Innensohle lässt sich leicht herausnehmen und wiedereinsetzen. Allerdings ist der Damenschuh mit rund 750 g über 100 g schwerer als der von Atlas. Der Schuh ist elegant, bequem und aufgrund des Profils auch sehr rutsch- und trittsicher. Er eignet sich auch sehr gut zum Schlepper fahren, Fahrsilo auf- und zudecken und für Arbeiten im Kuhstall.

Dieses Modell hat nur Caroline getestet. Ihr Fazit: Ein rundum gelungener, bequemer, eleganter Schuh, der sich sowohl für die Alltagsarbeit auf dem Hof als auch beispielsweise für Viehschauen eignet. Er ist ihr Testsieger: „Der Schuh lässt sich bei den Alltagsarbeiten auf unserem Betrieb sehr gut einsetzen. Er ist bequem, lässt sich schnell an- und ausziehen und sieht dabei auch noch gut aus.“ 5 von 5 Punkte

Engelbert-Strauss S3 Sicherheitsschuhe Polaris mid

Egal ob im Stall, auf dem Acker oder auf dem Traktor. Er ist immer mit dabei - der Arbeitsschuh. agrarheute hat fünf Modelle von Atlas, Carhartt, Engelbert-Strauss und Haix getestet. Das sind die Ergebnisse.

Der Engelbert-Strauss S3 Sicherheitsschuh Polaris mid. Foto: Müller

Der S3 Sicherheitsschuh Polaris mid von Engelbert-Strauss ist ein Wintermodell. Der schwarze Arbeitsschuh ähnelt auch eher einem klassischen Winterschuh. Er ist mit einem weichen und warmen Innenfutter ausgestattet. Auch die herausnehmbare Sohle ist gefüttert und lässt sich daher schwerer wiedereinsetzen. Das kostet Zeit.

Aufgrund der Fütterung kommt der Herrenschuh in Größe 43 auf ein stolzes Gewicht von 960 g. Damit ist er fast 100 g schwerer als der zweitschwerste von Carhartt. Der Schuh ist recht starr, wodurch der Halt aber sehr gut ist. Aufgrund des Teddyfells drückt auch der höhere Schaft nicht beim Laufen. Ein Nachteil des Innenfutters ist jedoch, dass es bei Stallarbeiten mit Gülle in Kontakt kommt. Das Fell lässt sich schwer reinigen und nimmt auch den Geruch an. Die Rutsch- und Trittsicherheitstests meistert der Schuh ohne Probleme. Aufgrund des hohen Schafts eignet er sich weniger für Traktorfahrten. Er ist wegen seiner Fütterung eher für Arbeiten im Außenbereich bei niedrigen Temperaturen geeignet.

Fazit der Tester: Solider, angenehm zu tragender Arbeitsschuh für den Winter. Das bequeme, warme Innenfutter überzeugte jedoch nur Caroline. 4 von 5 Punkte

Haix Airpower XR26

Egal ob im Stall, auf dem Acker oder auf dem Traktor. Er ist immer mit dabei - der Arbeitsschuh. agrarheute hat fünf Modelle von Atlas, Carhartt, Engelbert-Strauss und Haix getestet. Das sind die Ergebnisse.

Der Haix Airpower XR26. Foto: Müller

Der Haix Airpower erinnert optisch an einen Bergschuh. Der braune Arbeitsschuh aus Nubukleder hat eine relativ niedrige Schafthöhe, ist ungefüttert und hat als einziger eine Sportschuheinlage zum Herausnehmen. Das erhöht den Tragekomfort. Der Schuh ist mit durchschnittlich 775 g relativ leicht und lässt sich angenehm tragen. Er hat einen festen Sitz und eignet sich hervorragend als Allrounder, da er für den Einsatz im Stall, auf dem Traktor und in der Werkstatt geeignet ist. Für lange Aufenthalte draußen bei niedrigen Temperaturen ist er indes nicht zu empfehlen. Auch der Haix besteht den Rutsch- und Trittsicherheitstest problemlos. Mit rund 155 Euro ist er 14 Euro billiger als der teuerste von Carhartt.

Fazit der Tester: Der Haix ist ein sehr bequemer, leichter Schuh und bietet dennoch guten Halt. Er ist ein perfekter Alltagsschuh für Arbeiten auf dem Betrieb. Optisch kann er die Landwirtin jedoch nicht überzeugen. Für ihren Mann ist er der Testsieger: „Der Haix ist ein leichter und angenehmer Arbeitsschuh, mit dem ich all meine täglichen Arbeiten auf dem Betrieb verrichten kann. Er ist für den Einsatz im Stall, auf dem Traktor und in der Werktstatt geeignet. Auch das Fahrsilo kann ich, aufgrund des guten Halts, problemlos auf- und abdecken.“ 4 von 5 Punkte bei Caroline und 5 von 5 Punkte bei Josef.

Weitere Informationen rund um Tier, Technik, Pflanze und Betrieb gibt’s in der aktuellen Ausgabe von agrarheute. Klick doch mal rein und hol Dir jetzt Dein kostenloses Probeabo des neuen Digitalmagazins von agrarheute.

agrarheute-Cover-10-2020

Instagram-LogoFolge uns auch auf Instagram und werde Teil der Hofheld-Community!

One Comment

  • Gustavo Woltmann

    11. Oktober 2020 at 15:40

    Also ich habe immer die Sicherheitsschuhe von Herkules und Lupos getragen, weil die relativ bequem sind. Allerdings wird man bei Sicherheitsschuhen mit Stahlkappe fast immer das Problem haben, das die sehr robust sind…
    Gustavo Woltmann

    Antworten

Schreibe einen Kommentar